WO SIND WAHRE MÄNNER ?

 

WO SIND WAHRE MÄNNER ?

Das was die Annalen melden,
ganze Kerle, Männer, Helden,
tatenfrohe, treue Täter
waren unsere deutschen Väter.

Nicht nur rätseln, reden, raten -,
wer leben will bedarf der Taten,
der braucht eine Eisenfaust,
die den Bart der Gegner zaust.

Völker brauchen Kämpferseelen,
nur die wahren Männer zählen;
nichts als Kampf ist unser Leben,
wer nicht ringt verliert es eben.

Diese Zeit gebiert die Schwärmer,
Träumer, Tänzer, Medien-Lärmer.
Schwätzer, Klügler, Schreiberlinge,
streiten über seichte Dinge.

Dieses Land entbehrt der Männer,
gezüchtet werden heute Penner -;
und eine böse, fremde Hand
fährt den Karren an die Wand.

Wo einst deutsche Kerle standen,
einen Bund der Treue banden,
abzuwehren Not und Schaden,
feixen jetzt die Love-Paraden.

Bunt bemalte, schrille Schwule,
Drogen-Joschis machen Schule;
sie zetern für die Homo-Ehe,
dass man das als Fortschritt sehe.

Die Irren drehen sich im Kreise,
nach der altbekannten Weise -;
Kulturen gehen so zu Grunde,
wenn Männer fehlen in der Runde !

 

Gäbe es noch genügend echte Männer im Lande,
hätte die Silvester-Schand-Nacht 2015/16 der Frauen-Entwürdigung
nicht passieren können !

 

Vielen Gemeinden fehlen „echte Männer“ —

Hilfe, uns fehlen echte Männer! - Meinbezirk.at

Warum gibt es keine richtigen Männer mehr?

Echte Kerle sterben aus !! -

 

Bild: Ein echter Mann stellt sich selbstverständlich nicht als ein Dreinschläger dar, ganz im Gegenteil -, das Bild ist ein Sinnbild für Selbstbehauptung und zupackenden Einsatz, welcher sich in jeder Zeit anders aber immer durchsetzungswillig und -fähig artikulieren muss.

Pin It