„MENSCHENWÜRDE“ ?

 
Menschentum erklärt sich nicht aus der Hülle,
sondern aus der gelebten menschlichen Würde.
 
„MENSCHENWÜRDE“ ?
 
Von „Menschenwürde“ wird gequakt,
doch Wesentliches nicht gesagt !
Wo fängt die Würde des Menschen an ?
Bei dem der Würde leben kann !
 
Menschenwürde beginnt mit der Würde
und unterhalb dieser schönen Bürde
gibt es kein achtbares Menschentum,
„Der Mensch an sich“ ist ohne Ruhm !
 
Ein Mensch der sich wie‘s Tier benimmt,
bleibt seines Wesens unbestimmt -,
der ist aller Achtung und Würde bar,
da er Mensch im echten Sinn nicht war.
 
Zwei Hände und ein Menschengesicht
machen den Wert des Menschen nicht.
Menschsein wird als Würde beschert
allein vom menschlich-seelischen Wert.
 
Hätt' einer des Menschen feinste Form,
doch nicht des Menschen edle Norm,
dann ist er Untermensch, nicht mehr,
den Tieren nah', so ungefähr !
 
Die „Menschenwürde“ beginnt bei der Menschenwürde ! Und wer die Menschenwürde nicht erbringt, dem steht die „Menschenwürde“ nicht zu !