„DIE MENSCHENWÜRDE IST UNANTASTBAR“

Soll auch demjenigen Menschenwürde zuerkannt werden,
der die Würde eines Menschen zerstört (durch Vergewaltigung) ?
 
 
„DIE MENSCHENWÜRDE
IST UNANTASTBAR“
 
Sie reden viel, die linken Schwadroneure,
dass „Menschenwürde unantastbar“ sei,
doch mancher wüste Schurkenhund
ist einer „Menschenwürde“ völlig frei !
 
Wo sollt‘ sie stecken und verborgen sein,
die „Würde“ eines Frauenfolter-Schergen,
der seine armen Opfer quälte bis zum Tod,
wie könnte der sein Bestientum verbergen ?!
 
Wer solche Art reißender Wölfe zeigt,
der hatte niemals eine „Menschenwürde“,
der trug sie nie und hat sie nur geschändet,
des noblen Menschentumes edle Bürde.
 
Die Seelen die dem Urgrund nie entronnen,
die sich zum Menschentum nie aufgerafft,
verbleiben in des Schlammes alter Physis,
in ihres Bestien-Leibs Gefangenschaft.
 
Was gänzlich fehlt, ist nicht zu nehmen,
wem Würde mangelt, trägt es leicht -,
nie braucht die Bestie Würden-Ehren,
wenn sie durch ihre Dschungel schleicht.
 
„Menschenwürde“ ist nie angeboren,
so wie die Nas‘ und Ohren im Gesicht,
hat sie der Mensch sich nicht verdient,
so bleibt er würdelos als wie ein Wicht.
 
Ehren und Würden müsse man erwerben,
die kriegen Menschen nicht geschenkt,
weiß man seit Tausenden von Jahren -;
wer das verneint, die Würde selber kränkt !
 
 
MÜSSEN WIR UNS AN DEN TERROR GEGEN FRAUEN GEWÖHNEN ?
 
 
24.10.2017 - Focus - Polizeipräsidium Recklinghausen - Junge Frau beim Joggen angegriffen und schwer verletzt. Im Stadtgarten ist am späten Montagabend, gegen 23.30 Uhr, eine Joggerin aus Bottrop von mehreren Männern attackiert worden. Die 21-Jährige war mit Kopfhörern unterwegs - plötzlich sind nach Angaben der jungen Frau sechs bis sieben Männer aufgetaucht, haben sie umzingelt, bedroht, geschlagen und getreten. Die 21-Jährige wurde bei dem Angriff schwer verletzt - sie musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Beschreibung: die Täter waren alle männlich und um die 18 Jahre alt, sprachen gebrochenes deutsch, einer hatte dunkle, zu Strähnen gegelte Haare und eine Jacke mit weißen Bündchen an den Ärmeln. Die Polizei sucht Zeugen und hofft auf Hinweise zu den Tätern unter der Tel. 0800/2361 111.
Pin It