MENSCHENKENNTNIS

 
 
 
MENSCHENKENNTNIS
 
Wie erkennt man einen Narren ?
Schaut den Menschen auf’s Besteck,
wenn sie schaufeln, wenn sie saufeln,
hat ihr Hirn ein dickes Leck.
 
Wie erkennt man Psychopaten ?
Schaut den Menschen auf die Hand,
wenn sie an den Nägeln nagen,
ist verschoben ihr Verstand.
 
Wie erkennt man Primitive ?
Schaut den Menschen auf ihr Ohr,
ist es knollenhaft verknotet,
seht euch lieber zweimal vor.
 
Wie erkennt man Drogen-Juppis ?
Schaut dem Mensch ins Augenpaar,
baumelt er an Tropf und Nadel,
zeigt sein Blick sich niemals klar.
 
Wie erkennt man die Betrüger ?
An der Geierschnabel-Nas‘ -,
gilt doch manchen Menschenarten,
alles nur als Aas zum Fraß.
 
Wie erkennt der Mensch den Menschen ?
Niemals nur vom Angesicht,
weil die Seele doch zuweilen
nicht des Körpers Sprache spricht.
 
 
Auswahl eigener Literatur:
 
Otto Reinbold, „Die Nase in ihrer physiognomischen Bedeutung“, 1867
Amandus Kupfer „Die Physiognomik des Ohres“, 1931
Walter Alispach, „Nasenform und Charakter“, 1955
Walter Alispach, „Stirnform und Geisteskräfte“, 1955
Dipl.-Ing. Walter Nöthling, „Die Bedeutung der Senkrechen und Waagerechten für das Geheimnis der Menschenform“, 1954
Herausgeber Reinhard Gerling, „Praktische Menschenkenntnis - Ein Lehrbuch zum Studium menschlicher Charaktere, der Anlagen, Neigungen und Fähigkeiten und ihrer Erkenntnis aus äußeren Merkmalen“, 1911
Hans Freimark, „Wie deute ich mein Schicksal aus Form und Linien meiner Hand ?“, 1921
E. Issberner-Haldane, „Medizinische Hand- und Nagel-Diagnostik“, 1927
E. Issberner-Haldane, „Die Wissenschaftliche Handlesekunst“, 50er, 1963
E. Issberner-Haldane, „Charakterologische Tatsachen und deren Merkmale“, 1929
E. Issberner-Haldane, „Die medizinische Hand- und Nagel-Diagnostik“, 1977
Sylvia Lemont, „Die Hand und ihre Zeichen“, 1953
Henri Mangin, „Wie die Hand so der Mensch“, 1949
D.M. Mak, „Dein Schicksal liegt in deiner Hand ! - Praktischer Lehrgang der Handlesekunst“, 1949
Ursula von Mangoldt, „Sinnesstörungen in der Signatur der Hand“, 1950
Dr. med. et phil. Gerhard Venzmer, „Sieh dir die Menschen an - Ein Überblick über die biologischen Verwandtschaften zwischen Körperform und Wesenskern des Menschen“, 1931
Myrah Lawrance, „Handanalyse - Eine Methode um sich und andere zu erkennen“, 1967
Amadeus Kupfer, „Grundlagen der Menschenkenntnis“, 1923
Hans Stein, „Charaktertypen - Eine Einführung in die astrologisch-physiognomische Betrachtungsweise“, 1952
Carl Huter, „Das Gesicht und sein Geheimnis - Handbuch der Menschenkenntnis“,
Carl Huter, „Eine neue Psychologie und Lebenslehre“, 1945
R. Burger-Villingen, „Geheimnis der Menschenform“, 1940
Karl Noghe, „In jedes Menschen Gesichte steht seine Geschichte  - Lehrbuch der Physiognomik“, 1929
Friedrich Würzbach, „Die zwei Grundtypen des Menschen“, 1941
Eugen Matthias, „Die Strahlen des Menschen künden sein Wesen“, 1955
Friedrich Märker, „Typen - Grundlagen der Charakterkunde“, 1930
Ludwig Ferdinand Clauß, „Die Seele des Andern - Wege zum Verstehen im Abend- und Morgenlande“, 1958
Dr. Adolf Zeddies, „Menschenkenntnis - Einführung in die praktische Charakterologie“, 1941
Dr. med. et. Phil. Gerhard Venzmer, „Dein Kopf - dein Charakter !”, 1934
Dr. med. et. Phil. Gerhard Venzmer, „Körpergestalt und Seelenanlage“, 1930
Franz Rossdorf, „Einführung in die Augendiagnostik“, 1955
Pin It