HEIDNISCHE HEITERKEIT

 
HEIDEN-HEITERKEIT
 
Was steht im Sinn der Heidenheit ?
Ganz klar, der Heiden Heiterkeit !
Denn eines gilt im Weltgebäude:
Ganz allein strömt Kraft aus Freude !
 
Heidnisch heißt es Freud’ entfachen,
froh, die Menschen lachen machen,
ganz ohne Angst vor Albernheiten,
die Würde würde sich nicht weiten.
 
Würde, Hochmut, strenge Mienen,
können wohl Kathedern dienen,
wo manches Lehrers leere Lehren,
sich der Studenten Spott erwehren.
 
Furcht vor Frohsinn und Gelächter,
erleiden nur die Lust-Verächter -,
und deren Hoheit ist erschreckt,
wenn deren Hohlheit wird entdeckt.
 
Heiterer Hohn nagt an den Netzen,
er steigert Schrecken und Entsetzen,
die in den Christen-Seelen keimen,
worin sie List und Lügen leimen.
 
Wer Menschen trügerisch verleitet,
die Märchen des Orients verbreitet,
der hegt Furcht vor ihrem Lachen,
mit dem sie aus der Furcht erwachen.
 
Drum lasst uns Heiden heiter sein,
kein Kreuztod-Märchen fängt uns ein,
auch keine andere Sinnverdrehung:
„Jungfrau-Geburt“ + „Auferstehung“.
 
Dunkelmänner-Pfaffen, unverdrossen,
preisen ohne Pausen ihre Possen.
Diesem mageren Licht der Motten,
woll'n wir spaßhaft immer spotten !
Pin It