RETTICH-FANTASIEN


 
 
RETTICH-FANTASIEN
 
 
Die Paarigkeit begreift man schnell,
ganz sicher als Erfolgsmodell,
denn Männlein, Weiblein - ehelich -
ergänzen sich sehr vorbildlich.
 
Was Mensch und Affe praktiziert,
den ganzen Kosmos fasziniert -
selbst Rindvieh, Hühner und die Fische -
das gilt als das Erforderliche.
 
Da selbst auch die Atom-Struktur
mit Plus und Minus prächtig fuhr,
drum dachte sich die Rettich-Wurz:
„Ich brauche keinen Lendenschurz.
 
Doch acht‘ ich dieses Glück gering,
da mir der Spaß am Sex entging.
Mit Gen-Anreiz und Suggestion,
erschaff‘ ich mich als Zweitperson.“
 
Und siehe da, der Dreh gelang,
ein Rettich-Paar alsbald entsprang.
Wir seh‘n die Beiden hier im Schlaf,
doch selten liegen sie so brav.
 
Könnt Ihr es ahnen wie sie‘s treiben,
fast pausenlos beim Rettich-Reiben ?
Das Rettich-Paar ist rettich-scharf,
was es als Liebes-Pärchen darf.
Pin It