SENIOREN-FOREN

 
 
SENIOREN-FOREN
 
Liebe Leutchen -, ach, o Gott,
Ihr füllt das Tagebuch mit Schrott,
fällt Euch denn so gar nichts ein,
außer Eurem Wehwehlein ?
 
Und das Meckern über User,
geht’s noch blöder, noch diffuser ?
Fasst Euch an die Nasenspitzen,
lasst doch mal das Giftverspritzen !
 
Wisst Ihr denn nur Blödigkeiten,
erzählt uns was von Regenzeiten.
Was geht uns Euer Wetter an,
wobei doch keiner helfen kann !
 
Und wo gestern Ihr gewesen,
dass Tante Hanni sei genesen,
doch Onkel Theo jetzt gestorben,
der den Magen sich verdorben.
 
Dass der Apfelstrudel glückte,
die beste Freundin sich entzückte,
dass die Pfunde weiter wuchern,
irgendwelche Herzen puchern.
 
Was interessieren andere Herzen,
alle haben Herzensschmerzen !
Floskeln sind das, seichte Sprüche,
im Niveau von Kirch‘ und Küche.
 
Und dann das Suppe-Übersüßen,
mit pausenlosen Sonntagsgrüßen,
zum Überdruss die Ostergrüße,
kriegt Ihr da nicht kalte Füße ?
 
Wenn zu viel Blut zum Herze wallt,
werden Euch die Füßchen kalt !
Lasst dem Hirn noch etwas Saft
und Schmalz für die Gedankenkraft !
 
 
Bild: „Jedem das Seine“ von Paul Weber, 1960
 
 
 
 

PS: Das Senioren-Forum „Feierabend.de“ bietet seinen Mitgliedern sog. „Tagebuch-Blätter“ an, die sie mit eigenen Einfällen und Bildern füllen können. Angeblich nimmt die FA-Redaktion keinen Einfluss auf deren Gestaltung. Die Wahrheit sieht anders aus. Die FA-Redaktion hält strenge Zensur nach dem Mainstream-Modus. Problemlos toleriert werden nur die üblichen Albernheiten behäbiger Matronen, das gegenseitige pausenlose Beglückwünschen zu sämtlichen Festivitäten, die Blödigkeiten absolut überflüssiger Mitteilungen („Kuchenbacken ist geglückt“ / „Enkel waren zu Besuch“) und die Seichtigkeiten des gedankenarmen „Gutmenschentums“. Alle tieferlotenden, zeitkritischen Beiträge werden von der FA-Redaktion geahndet, durch Verwarnung und letztlich Rauswurf der geistig agileren User, um niveauvolle Beiträge zu verhindern. Dadurch soll offenbar gewährleistet werden, dass die FA-redaktionellen Angebote und die mitlaufende Werbung umso größere Beachtung fände. Da es sich hier um ein kommerzielles Unternehmen handelt, ist diese FA-Logistik nachvollziehbar. Linke und zeitkonforme Tendenzen werden gestattet. So kommt es, dass eine Klicke von roten und oberflächlichen, naiven Geisterchen und insbesondere „frommen Helenen“ dort den Ton angeben.

 

Pin It