SCHLEMMER-PAPST

 
 
PAPST FRANZISKUS

Wie stellt man sich Einen vor,
der sich ganz an „Gott“ verlor,
der als „Gottes Stellvertreter“,
wohnt im Dom vom großen Peter ?

Recht vergeistigt sollt’ er sein,
ganz dem Himmel zugewandt,
will er dort doch selber rein,
ins erträumte „Vaterland“.

Wer als Englein fliegen mag,
einstmals am „Verklärungs-Tag“,
sollte auf die Pfunde achten,
seinen Wanst nicht überfrachten.

Doch Franziskus ist ein Schlemmer,
dieser Papst sagt dann erst basta,
wie die weltenfrohsten Lämmer,
nach der dritten Portion Pasta.

Fränzchen liebt die süßen Speisen,
mag sie nach der Pizza preisen -;
„Dulce de Leche“ als Dessert,
legt sich auf die Hüften schwer.

Alle mögen wir das Schlabbern,
doch wir sind ja auch nicht heilig,
müssen nicht vom Herrgott plappern,
haben’s auch „hinauf“ nicht eilig !

Doch der Papst ist längst zu feist,
als des „Heiligen Geistes“ Bote,
sein Zipperlein im Kreuzbein reißt,
und zittern tut die Segens-Pfote.




Papst Franziskus ist bekennender Pizza-Pasta-Liebhaber und versessen auf argentinische Süßspeisen, wie das argentinische Dessert „Dulce de Leche“. Er hat infolgedessen an Gewicht tüchtig zugelegt. Seine Ärzte wollten ihn jetzt auf Diät setzen. Verantwortlich dafür ist vor allem der feudale Lebensstil im Vatikan. Seine Ärzte haben dem Papst geraten, künftig weniger Pasta zu futtern. Mit etwas weniger auf den Hüften solle demnach Franziskus' regelmäßig auftretendes Ischias-Leiden gelindert werden.
Pin It