30.10.2021
 
DAS ODING
 
Im Kosmos wirkt die Kraft des OD,
vom Himmelsglanz bis Hundekot.
Vom OD hat jeglich‘ Ding sein Teil,
ob Höllen-Pech, ob Asen-Heil.
 
Das OD ist Frieden und ist Krieg,
Verlust und Tod, Gott, Heil und Sieg.
Die OD-Gewalt legt alle Spur,
im Weltall herrscht das ODING nur.
 
Das ist im WAR, im IST und WERD,
ob’s vorwärts oder rückwärts fährt.
Ein jeden Zeitraum füllt ODING,
im ewig-kreisenden Raum und Ring.
 
Wer sich das OD zu deuten weiß,
hat „Gott mit sich“ auf seiner Reis‘.
Und wer sich ganz ins OD bestimmt,
den Meistergrad gar bald erklimmt.
 
Dann wird er auch sein OD befeilen,
sein OD-Verhängnis selber heilen,
dann ist er Herrscher des Geschicks
und lacht der Nornen Maschentricks.
 
Ein Geist, von Runen-Kraft erwacht,
erspürt des Runen-ODINGs Macht.
Er ordnet seine OD-Raum-Welt,
lebt frei und froh, wie‘s ihm gefällt.
 
Der Mensch hat freies Menschenrecht,
war niemals eines ODens Knecht !
Die Christenkirch‘ log wie ein Troll,
mit Sklavenliedchen -, Dur und Moll.
 
Drum sagt dem Jesus-Schmus ade,
des Orients Bibel-Schmarrn ist Schmäh.
Ergreift das OD, werdet bewusst,
des OD-Kraft-Glücks in Eurer Brust !
 
OD (Wod/Wodanaz/Wodin/Odin) = germanischer Urgeist-Gott
OD-ING = Kind des OD, also Emanationen des OD
ODING = Name der 24er Ur-Runenreihe von 24 Zeichen bzw. Buchstaben der germ. Schrift, also des germ. Denkens, bei rechter/gerechter Lesung, also rechts beginnend (im uralten Sinne: Rechts vor Links !)
 
Die germ. 24-er Runenreihe beginnt von rechts mit ODING = od/ð, an. Geist/Seele und endet links mit FUÞ = fuð-, an., Sb.: nhd. Scheide, Scham; germ. fuþi-, fuþiz, st. F. (i), Hintern, Gesäß.