decsdanlenetfifrelhuislvltnoplptruessv
 
 
 
Die Oper schließt mit der Lobpreisung der Götter durch die Eingeweihten.
>> Hans Sotin - deutscher Opernsänger (Bass) <<
 
 
Die Arie des Sarastro
in der „Zauberflöte“ von W.A. Mozart
 
In diesen heil´gen Hallen
vergisst man Rache nicht.
Und ist ein Mensch gefallen,
führt Strafe ihn zur Pflicht.
 
Dann wandelt er an Lehrers Hand,
geleitet in ein bess´res Land.
In diesen heil´gen Mauern,
wo Mensch den Menschen liebt
 
können Verräter lauern,
weil‘s böse Feinde gibt.
Wen rechte Lehren nicht erfreu´n,
verdienet nicht ein Mensch zu sein.
 
In diesem heil´gen Kreise,
wo man nach Wahrheit ringt
und nach der Väter Weise
das Band der Eintracht schlingt,
 
da reifet unter Gottes Blick
in Wahrheit aller Deutschen Glück !
 
Drum hört der Runen Mahnung,
sie raunt von keiner Schuld,
sie weiß von Gottes Planung
und eigenem Glaubens-Kult.
 
Sie ruft uns zu: „Befreiung
von falscher Glaubens-Lehr‘,
beendet die Kasteiung,
hoch haltet Wehr und Ehr !“
 
Nieder mit den Tyrannen,
die deutsche Ehr‘ geschmäht.
Ihr Maiden und ihr Mannen,
noch ist es nicht zu spät !
 
Dem Heimatland zu dienen,
das ist der Freien Freud‘,
die Fahrt auf heil‘gen Schienen,
führt auf zu Vater Teuth.
 
Wer sich auf Erden recht bemüht,
dereinst als Stern am Himmel glüht !
 
(Text nach J.J. Schickaneder und G. Hess)
Pin It
Joomla Template by Joomla51.com