MICHAEL J. STÜRZENBERGER - Ein unerschrockener Wahrheitskämpfer

 
 
 
 
 
1. September 2018, Treffen zum Trauermarsch in Chemnitz -
M.J. Stürzenberger u. im Hintergrund G.Hess
 
 
MICHAEL J. STÜRZENBERGER
 
Einer der erstaunlichsten Männer der Zeit,
tapfer wie ein Siegfried und blitzgescheit.
Vor Muslime stellt er sich und den Mob,
er fordert für den Koran einen Stopp.
 
Michael hat die einzelnen Suren im Kopf.
Er sagt: „Weg mit manchem Suren-Zopf“.
Die Tötungsbefehle des Muhammed
müsste man endlich streichen komplett !
 
Der Mann prangert jeglichen Terror an,
objektiv, korrekt, wie man‘s nur kann.
Kein totalitäres Regime lässt er aus,
kehrt auch vor der Tür vom eignen Haus.
 
Er gründete die „Weiße Rose“ erneut,
kein Verbrechen er sich zu nennen scheut.
Eine kleine Schwachstelle erkennbar ist,
man merkt sehr bald, er ist ein Christ.
 
Mit Jesus geht er deutlich gelinder um,
zu dessen Bannflüchen bleibt er stumm.
Doch wie Stürzenberger argumentiert,
ist‘s wahrhaft genial und diszipliniert.
 
Er fällt nie aus der Rolle, ist stets gefasst,
wird er noch so geärgert und gehasst.
Speit ihm ein Moslem auch ins Gesicht,
mit gleicher Münze zahlt er ihm nicht.
 
Wenn man des Michaels Videos sieht,
wie er nie vor Antifa-Schlägern flieht
und aufopfernd gegen Dummheit ringt,
wünscht man, dass ihm der Mut nie sinkt !
 
 
Der Islam gehört nicht zu Deutschland >>
 
 
Michael Stürzenberger: Die Gefahr hat fünf Buchstaben: ISLAM >>
 
 
Michael Johannes Stürzenberger (1964-) ist ein politischer Aktivist gegen die akute Gefahr der Islamisierung Europas, welche nur mit einem Freiheitsverlust der modernen Errungenschaften sowie der Frauenemanzipation einhergehen kann. Er gibt vor, die Widerstandsgruppe „Weiße Rose II.“, zusammen mit Susanne Hirzel (1921-2012), gegründet zu haben. Hirzel war eine Freundin von Sophie Scholl und beging mit dieser Aktionen gegen den Geist der Reichsregierung während des Weltkrieges II. Susanne Hirzel war nicht allein gegen gewisse Tendenzen des Dritten-Reichs aktiv, sondern auch gegen signifikante Lügen der BRD. Korrekt schreibt sie in ihren Erinnerungen „Eine schwäbische Jugend“ u. a. von den Alliierten wie sie mit ihren Luftangriffen auf deutsche Innenstädte möglichst viele zivile Menschenleben auszurotten bestrebt waren. Ich persönlich kann das bestätigen, da im Jahre 1945 auf mich als Kleinkind und auf meine 7 Jahre ältere Schwester US-Jabos MG-Salven abgefeuert haben. Manche US-Piloten versuchten selbst Kleinkindern der Garaus zu machen. S. Hirzel lebte zuletzt in Stuttgart und engagierte sich aktiv in der „Bürgerbewegung Pax Europa“ gegen eine Islamisierung Deutschlands. Stürzenberger steht, nach eigener Aussage und Art seiner Aktionsrichtung, in dieser Tradition, jede Menschenrechtsverletzung beim Namen zu nennen, die kommunistisch-bolschewistische, die nazistische und die islamische. Als Christ macht er bei Nennung von Massenverbrechen nur die eine Ausnahme, indem er christlich-kirchliche Massentötungen unerwähnt lässt, zumindest soweit ich seine Ausführungen kenne. Stürzenberger betont immer wieder, dass er uneingeschränkt auf dem Boden des derzeitigen „Rechtsstaates“ und mit dem „bundesrepublikanischen Grundgesetz“ in Einklang stünde. Sofern er an irgendeiner Stelle justiziable Aussagen machte, die mir unbekannt blieben, distanziere ich mich selbstverständlich davon. 
Pin It