Der Christ Peter Hahne schrieb ein Buch - Es ist lesenswert !

 
 
 
Peter Hahne redet Klartext ! (MDR um 4 - Gäste zum Kaffee, 16.04.2018) -
„AfD wird mit Wahrheit gleichgesetzt“ - „Schluss mit euren ewigen Mogelpackungen –
Wir lassen uns nicht für dumm verkaufen“ - es ist ein gewaltiger Titel,
den der langjährige ZDF-Moderator und Meister der pointierten These
seinem neuen Buch verpasst hat. >>
 
 
PETER HAHNE
 
Peter Hahne schrieb ein Buch,
es ist erstaunlich was er schrieb.
Bewies er damit, dass ein Christ
nicht grundsätzlich ein Tölpel ist ?
 
Wer hätte das zuvor gedacht,
Man sah den Hahne Jahr für Jahr,
Nachrichtensprecher war er lang‘,
er fügte sich dem Unheilsgang.
 
Nie hat man kritisch ihn erlebt,
hat er nicht alles gutgeheißen ?
Er war ein Rädchen im System
und schien darin nie unbequem.
 
Er sprach mit den Politdarstellern,
er kommentierte recht beflissen.
Jetzt ist er alt und pensioniert,
ganz plötzlich spricht er ungeniert.
 
Er legt den Finger in die Wunden -
Lügen, Fehler und Verschweigen.
Er geht mit Medien ins Gericht,
so wie ein AfD-ler spricht.
 
Jetzt redet Hahne über Wahrheit,
rügt lauthals den Niveau-Verfall.
Wie nur ertrug er das Gekläff
vom Lügensender ZDF ?
 
 
Peter Hahne (1952-) ist ein Fernsehmoderator, Buchautor und Evangelist. Er studierte evangelische Theologie, Psychologie und Germanistik. Hahne kam in die Hauptredaktion „Aktuelles“ des ZDF wo er als Co-Moderator und Redakteur des „Heute-Journals“ (1989-1991) und als Studioredakteur der Hauptausgabe von „Heute“ (1991-1999) arbeitete. Von 1999 bis Ende März 2010 war Hahne stellvertretender Leiter des ZDF-Hauptstadtstudios in Berlin. Zum 1. April 2010 wechselte Hahne in die ZDF-Programmdirektion (!) und erhielt ein nach ihm „Peter Hahne“ genanntes sonntägliches „Talkformat“, für das er als „Kuscheltalker“ kritisiert wurde. Es wurde am 27. Juni 2010 erstmals und danach bis zu seinem Ruhestand Ende 2017 gesendet. Hahne ist seit 1996 und verstärkt seit Beginn seines Ruhestands 2018 als Schreiber für „Bild am Sonntag“ tätig. In seinen nach eigenem Verständnis das Christentum verteidigenden Büchern (Gesamtauflage über 6 Millionen) tritt Hahne für seinen Glauben ein. Mit über 800.000 verkauften Exemplaren wurde sein Buch „Schluss mit lustig“, eine Kritik der von ihm so genannten „Spaßgesellschaft“. Seine kritischen Bücher sind: „Schluss mit euren ewigen  Mogelpackungen !“ und „Raue Sitten, freche Lügen“.
 
o.o.o
 
Lügen im Zuge der Flüchtlingskrise -
Vortrag von Vera Lengsfeld am 12. April 2018.
Welche Rechtsbrüche sind begangen worden im Zuge der Flüchtlingskrise ?
Kann man diese benennen und wenn ja, wieso hat das Parlament nicht interveniert ? >>
 
Pin It