TÄGLICH

 
 
TÄGLICH
 
Täglich wird es schlimm und schlimmer,
seitdem ich in Sehnsucht sank.
Meinen Schatz umdenk’ ich immer.
Ach die Liebe macht mich krank !
 
Bin so schweigsam, mag nicht reden,
mancher nimmt es mir schon krumm,
knurre mürrisch an jedweden.
Ach die Liebe macht mich stumm !
 
Hab’ kein’ Blick mehr für die Pflichten
und die werte Zeit verrinnt,
mag nur Liebesverse dichten.
Ach die Liebe macht mich blind !
 
Hör’ kein Rufen, hör’ kein Flehen,
zeichne Linen in den Staub,
hoffe auf ein Wiedersehen.
Ach die Liebe macht mich taub !
 
Will nichts hören, will nichts lesen,
bin oft lustlos, müd’ und matt,
träume vom geliebten Wesen.
Ach die Liebe macht mich satt !
 
Eldrid heißt mein holdes Mädchen,
ist sie fern, verspür’ ich Harm,
dann steh’n stille alle Rädchen.
Ach, die Liebe macht mich arm !
Pin It