WO SIND DIE BLONDEN ?

 
Mittelalterliche Malerei, Künstler unbekannt
 
WO SIND DIE BLONDEN ?
 
Wo sind nur die Blonden geblieben,
welcher Dämon hat sie verschlungen ?
Blonde deutsche Männer und Maiden,
sie wurden von Dichtern besungen.
 
Blond waren Germanen, die Deutschen,
vom Swebenmeer bis in den Süden,
über die Alpen hinweg, zur Lombardei
gelangten die Nimmermüden.
 
An den Küsten lebte das helle Volk,
hell waren die Menschen der Berge,
nur galt als dunkel und klein von Wuchs
das nächtige Völkchen der Zwerge.
 
Gleich waren die Deutschen geartet,
in den hohen und niederen Ständen,
ob Holländer, Friesen, Bayern, Franken,
die Schwaben, Preußen und Wenden.
 
Die vielen Bilder der Buchmalereien
bezeugen die Blondheit der Alten -,
ganz sicher gediehen weißhäutig-blond
auch die ersten Menschengestalten.
 
Man war sich einig jahrhundertelang,
blond ist der Maßstab des Schönen,
und kein Gesunder an Körper und Geist
tät die eigene Artung verpönen.
 
Wohin sind die Hellen entschwunden,
wie kam den Deutschen das Dunkeln -,
beendet ihre Verschwärztlichung
auch ihr strahlendes geistiges Funkeln ?
Pin It