URSULA IN BAD EMS

 
 
URSULA IN BAD EMS
 
Der Flieder blühte in Bad Ems,
es kreisten Schwäne auf der Lahn,
wir kletterten durch Wald und Fels,
zur stillgelegten Zahnradbahn.
 
Bad Emser Luft und Sole-Quell,
tut kranken Atemwegen gut -;
wir fanden hier an dieser Stell‘
den Weg zum freien Atem-Mut.
 
Ich las ihr vor im Abendrot,
sie schaute mich wie eine Braut,
wir ignorierten Norm und Lot,
und haben nicht zurückgeschaut.
 
Dann kam das Ende unserer Kur,
der Alltag nahm uns wieder ein,
ein jeder ging die alte Spur,
und blieb am Ende doch allein.
 
Der Fernruf nur blieb uns zuletzt,
so manche traute Stunde lang,
und haben wir auch viel geschwätzt,
so war‘s doch nur ein Abgesang.
 
Sie klagte meistenteils ihr Leid,
von Krankheit war der Rede viel,
fernhin entglitt die Sommerzeit,
und jeder fand sein neues Ziel.
 
Was treibt die Seelen her und hin,
ins Blütenmeer, ins Sturmgebraus,
lenkt eines Schicksals krausen Sinn
und löscht die Herzensgluten aus ?
 
Wie gut, da aber Freundschaft hält,
die Neigung zu den Herzen spricht,
wenn Geist und Artung wohl gefällt,
so dass der Brand nie ganz erlischt.
 
 
 
 
 
 
PS: Die Bad Emser „Malbergbahn“ ist eine Zahnrad- oder Wasserballast-Bahn, die 18887/79 zum Hohen Malberg hinauf erbaut wurde. Sie fuhr unfallfrei bis zu ihrer Stilllegung im Jahre 1979. Im Jahr 2001 unseres Besuches waren beide Wagen noch gut erhalten, heute sind sie Opfer des um sich greifenden sinnlosen Zerstörungstriebes einer entwurzelten, sinnlosen Jugend. Ein gleicher Bautyp ist die Wiesbadener „Nerobergbahn“, die 1888 errichtete wurde. Am gegenüberliegenden Ufer der Lahn in Bad Ems befindet sich eine Standseilbahn, die 1979 als „Kurwaldbahn“ ins Kurgebiet auf der Bad Emser Bismarckhöhe hinaufbringt.
Pin It