FRÜHLINGSSEHNSUCHT

 

FRÜHLINGSSEHNSUCHT

Ein Wieselchen saß auf dem Ast,
und hielt am Morgen Mittagsrast.
Es dachte nach, mit schwerem Herz:
„Schon wieder ist es Mitte März.

Und nichts erlebt seit Januar,
so wie’s im letzten Jahr schon war !
Kein Liebesglück, kein Hauptgewinn,
kein Autogramm von Freddy Quinn.

Nichts ist hier los in diesem Wald,
so langsam werd’ ich grau und alt,
bald mach’ ich wohl den letzten Satz,
als Single ohne Herzens-Schatz.

Kein einz’ger Vogel denkt an mich,
kein Wieselmann und auch kein Fisch,
mir wäre jeder Macker recht,
und wäre es ein grüner Specht !“

Gerad’ in diesem Augenblick,
da flattert was -, ist es das Glück ?
Ein Grünspecht segelt flugs heran,
ein wahrhaft strammer Vogel-Mann.

Das Wieselweibchen war entzückt,
ein großer Sprung ist ihm geglückt,
dann hing es fest am Grünspecht-Hals
und flog mit ihm zur Frühlingsbalz.

 

Bild: Hobbyfotograf Martin Le-May -
Die Episode hat sich im Hornchurch Country Park von London zugetragen.

 

     

 

Pin It