EIN HEXEN-GESANG

 

HEXEN-GESANG

Nur ein schmaler Weg steht offen,
Schaukeln, Gaukeln macht besoffen,
erst nach Mühen, Fleiß und Schweiß
winkt auch Dir der Hexenpreis !

Eine uralt tiefe Kunde
lädt Dich ein zum Galsterbunde -,
füglich schmiegen sich die Dinge
zauberisch zum Ring der Ringe.
O:D:Ing heißt das Schlüsselwort -
greife Dir der Weisheit Hort !

Mit Witz und Gewalt,
sogleich oder bald;
lass’ Dich nicht schrecken,
vom drohenden Stecken;
das Wissen der Ahnen -
der Kelten, Germanen -
reicht Dir die Hand,
führt Dich ins Land
der Runenmagie.

Steh’ oder flieh’,
steig’ oder falle !
Des Teufels Kralle
greift Dir ins Herz,
spürst Du den Schmerz,
erkennst Du es nicht,
des Satans Gesicht ?

Schau’ Dich nur um,
ob gerad’ oder krumm,
ob Tochter, ob Sohn –
Ihr tanzt nach falschem Pfeifenton !

Allmächtige Hexen könntet Ihr werden
wenn Ihr Euch befreit auf Erden.
Sagt los Euch vom christlichen Wahn und Spott,
dann hilft Euch der wahrte, der Runengott !

Dann dröhnt’ ein erlösendes heidnisches Lachen,
dann werdet aus törichtem Traum Ihr erwachen,
dann löst sich die Lüge, der irrige Schein,
dann werdet Ihr Hexen die Heiligen sein !

Werft nun den christlichen Plunder ins Feuer,
zahlt keinen Pfennig mehr Kirchensteuer !
Denkt immer an die verbrannten Schwestern -,
lasst keinen Christ gegen Hexen mehr lästern.
Hinweg mit Jesus und Christus und Co -,
Dann werdet Ihr frei und fähig und froh !

 

 
Worterklärungen:
Galster (-bunde) = altnordischer Begriff für Zauber
O:D:Ing = die im Runensystem verschlüsselte
altdeutsche Geheimlehre der heidnischen Religion
Runengott = Wodin/Odin, Hauptgott der alten Deutschen,
der Römern als Mercur und Griechen als Hermes galt.  
Pin It