decsdanlenetfifrelhuislvltnoplptruessv
 
 
 
 
 
„FRAUEN SIND UNFÄHIG“ ?
 
„Frauen sind nicht rational,
Frauen sind gefühlsgebeutelt,
Frauen können nicht regieren“,
also wird recht oft gedeutelt.
 
„Frauen in der Politik,
eine einzige Katastrophe,
nie wird so viel Schmarrn gefaselt“,
also hört man manche Strophe.
 
„Niemals waren so wie heute,
Frauen des Regierens mächtig,
überall bestimmen Weiber,
hellen Geistes unverdächtig.“
 
„Erstmals ist ein Weib der Kanzler
schon macht dieser mehr zuschanden
als je einer der Vorgänger
in kaputten deutschen Landen.“
 
„Merkel legt die Grenzen nieder,
Merkel macht Europa madig,
sie verballert die Finanzen,
alles was sie macht ist schadig.“
 
Alles richtig, alles wichtig,
doch nicht jede Frau ist dösig
wie die linksverquasten Schnepfen,
welche heut‘ so kapriziösig.
 
So lang‘ wir solche Frauen sehen
wie Frau Dr. Christina Baum,
die für unsere Heimat ringen,
stirbt er nicht, der deutsche Traum !
 
 
AfD - Dr. Christina Baum: „Bis Frau Merkel vor Gericht steht“
 
Für unsere Kinder und Kindeskinder
 
Ich bin in der ehemaligen DDR aufgewachsen und habe am eigenen Leib erfahren müssen, was es bedeutet, seine Meinung nicht offen äußern zu können. Nach meiner Ausreise habe ich erlebt, wie wunderbar das Leben sein kann, wenn man wirklich frei ist. Und genau diese Freiheit sehe ich für meine Tochter und Enkelkinder in Gefahr - ich sehe mich in der Verantwortung für ihre Zukunft.
 
„Hol Dir Dein Land zurück !“ bedeutet für mich, nicht nur selbstbestimmt und in Freiheit in dem Land zu leben, in dem wir geboren wurden. Es bedeutet auch, unsere hohe Kultur, Lebensweise, unsere Sicherheit, gemeinsame von allen akzeptierte Regeln des Zusammenlebens, die Verantwortung zwischen Jung und Alt und die Gleichberechtigung der Frau zu bewahren und der jungen Generation eine Perspektive für die Zukunft zu geben. All diese Errungenschaften früherer und heutiger Generationen werden durch die Altparteien bedroht, die sich dem Volk entfremdet und die Grundlagen, auf denen unsere Gesellschaft basiert, scheinbar vergessen haben. Die Umgestaltung hin zu einer multikulturellen Gesellschaft muss beendet werden.
 
Die Alternative für Deutschland (AfD) steht genau dafür ein und das überzeugt mich.
 
Christina Baum (geb. Sauser, 1956) ist eine Zahnärztin und Politikerin. Sie gehört als Landesvorsitzende der AfD Baden-Württemberg an. Sie wuchs als Tochter des Industriekaufmanns Gerhart Sauser und seiner Ehefrau Herta in Kleingrabe im Unstrut-Hainich-Kreis in Thüringen auf. Nach einem Umzug 1961 nach Mühlhausen wurde Baum 1962 eingeschult und legte 1974 das Abitur ab. Danach studierte sie bis 1976 Zahnmedizin. Sie schloss 1979 das Studium als Diplom-Stomatologie ab und begann eine Weiterbildung zur Fachzahnärztin für Allgemeine Stomatologie an der Poliklinik Mühlhausen, die sie 1984 beendete. Von 1983 bis 1989 arbeitete Baum als Betriebszahnärztin im VEB „OT Mülana“. Nach ihrer Ausreise in die Bundesrepublik wurde sie 1990 an der Universität Würzburg mit einer Schrift über den Einfluss des Waschprozesses und der Dampfsterilisation auf den Verschleiß von OP-Textilien promoviert. Baum ist verheiratet und hat eine Tochter. Sie führt seit 1992 gemeinsam mit ihrem Mann eine Zahnarztpraxis in Lauda-Königshofen. Baum ist seit 2013 Mitglied der AfD. Sie erhielt bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg 2016 im Wahlkreis Main-Tauber (Wahlkreis 23) 17,2 Prozent der Stimmen und zog mit einem Zweitmandat in den Landtag von Baden-Württemberg ein.
 
Pin It
Joomla Template by Joomla51.com