BRAVO, PATRICIA BLANCO !

 
 
BRAVO, PATRICIA !
 
Patrica Blanco, alle Achtung !
Du hast gekämpft, Du hast gesiegt,
Du hast gezeigt, dass Willensstärke
die schlechten Gene überwiegt.
 
Du neigtest zur Fettleibigkeit,
nie warst Du froh mit der Figur,
was alles hattest Du versucht,
doch half auch keine teure Kur.
 
Es hilft nichts andres als Kasteien,
Du hattest dazu Mut und Kraft,
die Leistung ist fast übermenschlich,
hast sechzig Kilo weggeschafft.
 
Dann halfen bisschen die Chirurgen,
das geht ja keinen etwas an,
nun bist Du schnuckelig und proper,
‘ne Augenweide für den Mann.
 
Wie wenige sind dazu im Stande,
der Gene Neigung zu besiegen,
die meisten geben auf im Leben
und irgendwann, sie unterliegen.
 
Drum ist die Partnerwahl so wichtig,
die Gene sind meist übermächtig,
schaut immer Euch die Eltern an,
ob Erbanlagen sind verdächtig.
 
Bewusste Wahl zum Wohl der Kinder,
das ist so wichtig wie die Liebe,
der weise Mensch kommt nicht umhin,
dämpfend zu lenken seine Triebe.
 
Ich wünsche Dir, Patrica Blanco,
halt‘ Augenmaß und Dein Gewicht,
bleibe schlank auch in der Zukunft,
damit das Glück Dir nicht zerbricht.

 

22.10.2017 - Patricia Blanco geht auf die Nackt-Insel. Nach ihrem öffentlichen Streit mit Vater Roberto auf der Frankfurter Buchmesse lässt die 46-Jährige in der kommenden debilen Promi-Staffel der RTL-Show „Adam sucht Eva“ die Hüllen fallen. Hüllenlos vor den TV-Kameras ? Das wäre früher für Patricia Blanco unvorstellbar gewesen. „Bevor ich abgenommen habe, war ich überhaupt nicht gerne nackt und hätte mich auch niemals so gezeigt. Ich hatte immer Walla-Walla-Kleider an und hätte nicht mal meinen Knöchel zeigen wollen", sagte sie nun einer Zeitung. Durch das Abnehmen habe sie neues Selbstbewusstsein bekommen und würde ihren Körper nun gerne zeigen. Sie wolle mit ihrem Auftritt anderen Frauen Mut machen. Blanco gibt offen zu, dass sie ihren Körper nicht nur eisernen Disziplin zu verdanken hat. Nachdem sie 60 Kilogramm abgenommen habe, seien „gewisse chirurgische Eingriffe“ nötig gewesen. Früher fiel ihr selbst in intimen Momenten das Ausziehen schwer, berichtet Blanco: „Sexualität war für mich nichts selbstverständliches, alles war eher verklemmt. Ich wollte mich nicht ausziehen, das Licht musste ausgemacht werden.“ -- Auf die näheren Umstände der erfolgreichen Abspeckung von Patricia B. detailliert einzugehen erachte ich als eine Indiskretion. Egal wie es funktionierte, es erfordert allemal eine große Willensleistung, über 50 Kilogramm Körpergewicht abzubauen.
 
Auch wenn sie von seiner Untreue wusste - dass Blanco seine Fremdgeh-Geschichten nun so öffentlich präsentiert, hält seine Ex-Frau für empörend. „Ich finde es billig und geschmacklos, wie sich Roberto mit seinen Affären brüstet. Ich weiß nicht, warum er dieses Buch geschrieben hat, vermutlich braucht er Geld“, kritisierte sie in der „Bild“. Der Sänger solle sich „schämen“, seine Untreue auch noch so breitzutreten, betonte Mireille Blanco. Zugleich bestätigte sie die Äußerungen ihres Ex-Mannes, wonach sie während ihrer Ehe von seinen Affären gewusst habe. „Roberto hat mich mein Leben lang mit anderen Frauen betrogen. Ich habe das immer weggesteckt, weil ich zu schwach war, mich gegen ihn aufzulehnen.“ Seine Untreue habe sie aber belastet. Keine Frau finde es schließlich schön, ständig betrogen zu werden. Auch als bekannt wurde, dass er Vater eines unehelichen Sohnes ist, habe sie dies hart getroffen. „Aber Roberto waren meine Gefühle egal“, so die bittere Bilanz von Mireille Blanco. Inzwischen habe sie mit ihm für immer abgeschlossen, sagte die 81-Jährige, die heute bei ihrer Tochter Patricia in Monaco lebt.
 
 
Siehe dazu:
Pin It