BEKENNTNIS ZUR FOLTER

Die Krieger der Terrorgruppe Islamischer Staat nehmen immer mehr Gebiete im Irak ein. Nach dem Einsatz der USA ist das Land destabilisiert und geschwächt. Doch nicht nur hier scheiterten die USA bei ihrem Versuch, das Land zu "befreien". FOCUS Online zeigt die fünf größten Niederlagen der USA. »
 
Amnesty-Studie zu Afghanistan "US-Armee versagt bei Aufklärung von Kriegsverbrechen"
Amnesty International erhebt schwere Vorwürfe gegen das US-Militär: Es soll offensichtliche Hinweise auf Tötung und Folterung von afghanischen Zivilisten durch Soldaten fast durchgehend ignoriert haben. mehr... Forum ]
 



BEKENNTNIS ZUR FOLTER

Ja, wir haben halt gefoltert,
nun, was ist denn schon dabei,
vorher hat’s bei uns gepoltert,
das war uns nicht einerlei !

Unsere beiden Türmchen wurden
weggebombt an einem Tag,
diese Taten, die absurden,
zwangen zum Vergeltungsschlag.

Ohne Foltern klappt es nicht,
meint das CIA-Büro,
also war das Quälen Pflicht,
nicht nur in Guantanamo.

Überall, an vielen Fleckchen,
haben wir die Terror-Camps,
zahllos warten dunkle Eckchen,
aber nicht mehr in Bad-Ems.

Manche schwiegen bei Befragung,
das bekam den Kerlen schlecht,
dann erfolgte Folter-Plagung,
schließlich war das unser Recht.

Manche sind dabei verschieden,
ja, das tut uns herzlich leid,
gerne hätten wir’s vermieden,
just in der Befragungszeit.

So etwa spricht Obama heut’,
der braune US-Friedens-Engel,
kaum, dass Foltern ihn gereut,
  oder fühlt' moral'sche Mängel.

Ich fragte mich in einer Nacht,
als schlaflos ich im Bette sann,
was hätt’ die USA gemacht,
in einem echten Krieg sodann ?!

Wär’ dies’ den USA passiert,
wie Deutschland es dereinst erging,
wo ganze Städt' man ausradiert’ …;
da schweige ich als Dichterling !

 

Bild: Gefangener wird mit nackten Füßen über den Schotterweg zum Eingang des Guantanamo-KZs geschleppt

Obama zu CIA und 9/11 "Wir haben ein paar Leute gefoltert" - "We tortured some folks": US-Präsident Obama hat erneut bestätigt, dass die CIA nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 Folter angewandt hat.

 

US-Präsident räumt Fehler ein

Keine Verbrechen !

Aber die Wahrheit ist unteilbar -, Kriegsverbrechen der USA, wie z.B. im Folter-Gefängnis von Abu Ghuraib, bleiben unvergessen. Dort wurden Gefangene ermordet, gefoltert, gedemütigt und sexuell missbraucht.



http://www.spiegel.de/politik/ausland/barack-obama-zu-cia-und-9-11-wir-haben-ein-paar-leute-gefoltert-a-984131.html

PS: Zwei US-Armeen eroberten am 27. März 1945 Bad Ems, vier Wochen später wurde die Stadt Hauptquartier der 106. US-Division, hier haben amerikanische Dienststellen über das Schicksal von mehr als 600.000 deutschen Kriegsgefangenen in den Rheinwiesen und im Raum Kreuznach entschieden, wo Tausende an Hunger und Epidemien krepierten.

Pin It