PLÜNDERUNGEN

 

PLÜNDERUNGEN

Erneut ist Deutschland ausgeplündert,
so wie vor A.H. schon einmal -;
dass sich Dummheit niemals mindert,
im demokrat'schen Jammertal ?!

„Volksvertreter“ können greifen,
tief in die Taschen Jedermanns,
um ihn dann möglichst einzuseifen,
mit dem Appell: „Übt Toleranz !”

Freie Bahn den Schuldenmachern,
Toleranz für Wert-Vernichter -;
Volksvermögen zu verschachern,
hindert kein Verfassungsrichter !

Vor A.H. waren’s „Reparationen“,
die das Volk in Wut gebracht’ -,
endlos sollte Deutschland fronen,
sterben in der Wirtschafts-Nacht.

Zwanzig Milliarden war’n zu zahlen,
bestimmte das Versailles-Diktat,
das war Zündstoff bei den Wahlen -;
keiner wusste damals Rat !

Die Handelsflotte auszuliefern,
war zweiter Zwang und Perfidie -;
aus Feindes Klauen, Siegers Kiefern,
das Volk nach dem Befreier schrie !

Wie’s weiterging ist wohlbekannt -,
doch wie es damals dazu kam -
was man uns lehrt als deutsche Schand’ -,
verschweigt der Demokraten Scham.

Das hieß man „Erfüllungspolitik“:
Dies’ Buckeln vor den Sieger-Knuten,
der schuldbesessene Geistes-Knick,
dies’ demütige Zahlen von Tributen.

Ist Vieles nicht wie damals, heute ?!
Schuldkomplexe wurden chronisch,
bewacht von alter Weltmacht-Meute -;
„befreit“ ist Deutschland nur platonisch.

Zahlmeister blieben Deutsche auch,
Weltmeister gar im Spenden, Schenken,
dass Deutschland zahlt ist alter Brauch;
nie darf es seine Schulden senken.

Für Schulden anderer muss es haften -
brutal melkt man die deutsche Kuh -,
das kann kein Rindvieh heil verkraften,
macht ausgesaugt die Augen zu.

„Deutsches Gold“ ist auch verschwunden,
von Sieger-„Freunden“ weggeraubt:
„Oh Michel, Du wirst nie gesunden,
hast viel zu schnell vertraut, geglaubt.“


Deutsche sind Sklaven ohne Ketten,
die brav den Aderlass verschlafen;
wer könnte dieses Land noch retten,
ohne die Räuber abzustrafen ?!

Nur ein gar Blinder, ein ganz Tauber,
glaubt das könnt’ noch gut ausgeh’n,
wenn bald des „Euros“ faulen Zauber,
die Stürme auf den Abfall weh’n.

 


PS: Im 20. Jahrhundert wurde Deutschland gleich zweimal das Opfer eines feindlichen Vernichtungswillens. Nach 1918 und 1945 konnten die alliierten „Freunde“ Deutschland ungehemmt in einem unvorstellbaren Maße ausplündern. Über 18 Billionen Euro - eine unvorstellbare Summe, um die das deutsche Volk betrogen wurde. Die Folgen dieses Aderlasses zeigen sich immer mehr in der wachsenden Armut Deutschlands, am dramatischen Abschmelzen seiner Substanz, besonders auch im Bildungswesen.

 

-o-o-o-o-o-

Zahlen deutsche Steuerzahler am Ende doch für die Rettung von maroden Banken in Europas Schuldenstaaten? Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn hält genau das für die Zukunft - wegen eines aktuellen Beschlusses der Bundesregierung. »
 
Ein Bloomberg-Artikel sorgt seit Montag für Aufsehen. Darin wird der Eindruck erweckt, dass die deutsche Politik nicht mehr an einer Rückholung des deutschen Goldes aus den USA interessiert sei. Doch dafür sind nicht Politiker, sondern die Bundesbank zuständig……
Pin It