DYLAN AND DADDY

 
DYLAN AND DADDY
 
„Hör’ mal Dylan, liebes Schneckchen,
lass’ uns auf den Speicher gehen,
dort, in Deinem Spiele-Eckchen,
soll die Eisenbahn sich drehen !“
 
Oben, auf den nackten Dielen,
liegt die Dylan vor den Gleisen,
doch was ist das für ein Spielen,
wenn die kleinen Wagen kreisen ?!
 
„Daddy nein, Du machst mir Schmerzen,
warum muss ich das ertragen,
das ist mir kein schönes Scherzen,
das werd’ ich der Mammi sagen !“
 
Tucker-tucker-tucker-tucker -,
endlos drehen sich die Räder -;
gallenbitter schmeckt der Zucker,
der da träufelt ins Geäder:
 
„Dylan, Dylan -, sei doch heiter,
hör’, ich will Dir alles schenken,
mach’ die Beinchen etwas breiter,
Du musst an was Schönes denken !
 
Ich mach’ Dich zur großen Diva,
meine Filme wirst Du schmücken,
doch verrat’ mich nicht der Mia,
sonst kann ich Dich nie beglücken !“

 

 

Woody Allen, geboren als Allan Stewart Königsberg, ist ein US-amerikanischer Komiker, der über 50 Filme als Drehbuchschreiber und Regisseur fabrizierte, dazu Erzählungen, Theaterstücke und komische Kolumnen schrieb und als Jazzmusiker auftrat. Er wurde mehrfach für den „Oskar“ nominiert und erhielt die Auszeichnung vier Mal. Zitat von ihm (Interview NZZ, 22.07.2012): „Religionen sind mir keinen Pfennig wert. Ich erziehe auch meine Kinder nicht in der jüdischen Tradition. Ich glaube nicht an Gott und finde ohnehin alle Religionen dumm.“ Er war mit Mia Farrow verheiratet, sie bekam nach der Scheidung am 07.06.1993 das alleinige Sorgerecht für Tochter Dylan und Sohn Satchel zugesprochen. „Das Gericht stellte in so gut wie allen Punkten seine elterliche Eignung infrage und nannte Allens Verhalten den Kindern gegenüber „missbrauchend und gefühllos“ (08.06.1993 in New York Times). Bis heute kann Dylan Farrow weder den Namen ihres Adoptivvaters aussprechen noch sein Bild ertragen. Nicht einmal Spielzeug-Eisenbahnen kann sie sehen: Während ihr Vater sie missbrauchte, habe sie, auf dem Bauch liegend, einem Miniaturzug zuschauen müssen, der im Kreise fuhr. Und während er sich an ihr verging, habe er geflüstert, sie sei ein gutes Mädchen. Dies sei nun ihr Geheimnis, und er werde sie nach Paris mitnehmen, wo sie ein Star würde in seinen Filmen.

 

Foto: Dylan and Daddy

Pin It