DIE BANKSTER

Wie sich Goldman Sachs die Welt untertan macht - Focus

www.focus.de › FinanzenBanken

-o-o-o-o-o-

„Glaube nicht an ein Happy End“

Ex-Banker packt aus: "Wir können ganze Staaten gezielt vernichten"

 

 

DIE BANKSTER

Voll ist die Welt der Gauner, Gangster,
die ärgsten jedoch sind die Bankster -,
die saugen im brutalen Schmaus,
der Opferlämmer Blut heraus.

Doch welcher Moloch fordert Opfer ?
Man frage einen Büsche-Klopfer !
Der deutet ohne langes Sinnen,
auf das System mit Geldgewinnen.

K a p i t a l i s m u s heißt der Killer,
und werden auch die Schreie schriller,
wenn wir dort Masken runterziehen,
wir leben doch in P l u t o k r a t i e n !

Sie bringen Mensch und Staat in Not,
und lenken Völker in den Tod -;
am Geldvermehrungswahn der Banken,
die Volkswirtschaften tödlich kranken.

Es geht in gut geführten Staaten,
auch ohne Wirtschafts-Hai-Magnaten;
Demokratien die nicht schnarchen,
verjagen Bankster-Oligarchen !

So macht’s das Ländchen Island vor,
sein Allthing wuchs zum Donner-Thor,
es fegte weg durch Hammerschwung,
Bank-Trolle mit Erbitterung.

Das Schulden-Pleite-Parlament,
wurde erfolgreich kaltgestellt -;
man mochte mutig sich getrauen,
raus aus den Finanzmacht-Klauen.

So frei ist kaum ein Volk gesonnen,
der Krieg ist lange nicht gewonnen -;
gegen die Herrn des Großen Geldes
hilft kein Erfolg des kleinen Feldes !

Weltweit nur brächte es den Segen,
die Bankster aus der Macht zu fegen;
denn sie sind Wölfe, wir sind Lämmer;
wir steh’n im Habenichts-Gedämmer.

Wie wär’ das Unheil zu verhindern,
Finanzmacht-Gauner zu vermindern,
dass nicht im schlimmen Regelschritt
der Mensch an solchen Bankstern litt ?

Greenspan, Wolfensohn, Wolfowitz,
vom Notenbank- und Weltbank-Sitz,
machten Bankster-Gier nicht müder,
der Isaacs, Madoff, Lehman-Brüder.

Wie gestern, so auch morgen drohen:
Herstatt, Cornfeld, Goldfarb, Cohen,
Rothschild-Clan als Weichensteller,
Fuld, Soros, Goldman, Rockefeller.

Die miesen Herrn der faulen Finten,
im Schlund von Börsen-Labyrinthen;
die Hedgefonds- und Zins-Betrüger -,
mehr Gier, mehr Chuzpe oder klüger ?

Diese Leut’ versteh’n zu schmieren,
zu Täuschen, Tricksen, Manipulieren,
Luftnummer-Stückchen auszuknobeln,
um’s Geld der Sparer wegzuhobeln.

Niemals sind Werte wahrhaft weg,
ein anderer fing den gold’nen Speck;
irgend ein Loser ward geäfft -;
Betrug bestimmt das Bankgeschäft !

Weltweit der Banking-Horizont --;
Walsh, Greenwood, Israel, Diamond.
Börsianer Rastani die Sicht erhellt:
„Goldman-Sachs regiert die Welt !“

So lang' die Staaten Banken retten,
sich mit den Bankstern eng verketten,
und dafür Bürger schächten lassen,
so lange währt der Bankster Prassen !

 

PS: Ich habe einige wenige Banksternamen, die in den Medien zur Sprache kamen, aufgezählt. Bankster = Begriffsmischung aus „Banker“ und „Gangster“; bezeichnet im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrisen Bankleute, die moralisch verwerfliche Geschäfte machen. 500 Oligarchen verfügen über Zweidrittel des weltweiten Vermögens. -- Es wurden immer wieder über Nacht Hunderte von Staats-Milliarden locker gemacht, um das Zockersystem der Bankster zu retten. -- Die eigentlichen Zinsbetrüger sind die Zentralbanken, sie manipulieren die Zinsen schon seit Jahren künstlich nach unten: Fed, EZB, BoE sind nichts anderes als ein betrügerisches Zins-Kartell, welches die bewusste Enteignung der Sparer zugunsten von überschuldeten Staaten betreibt. -- Während die Banken in der Eurozone milliardenschwere Unterstützung durch die Politik bekommen, ließ Island seine Finanzinstitute pleite gehen. Das Land hat sein Horrorszenarium bereits 2008 durchlebt. Es jagte die korrupte Regierung zum Teufel; Sonderermittler fahnden sogar nach jenen Ex-Bankern, die das Land an den Rand des Abgrunds getrieben haben. -- Die besseren Wegweisungen aus dem weltweiten Dilemma müssen an den Wahlurnen fallen, so dass alle Parteien des Systems „Ausbeutung der Völker zur hemmungslosen Bereicherung der Eliten“ endlich abgewählt werden und die „Zins-und-Zinseszins-Knechtschaft“ beendet wird.



Dazu intelligent und informativ, Georg Schramm:

http://www.youtube.com/watch?v=KwnvHqvHtt8&feature=related

-o-o-o-o-o-o-

 

Ich erhielt folgende Verse von einer Leserin zugeschickt:

 

BANKSTER
 
Bankster saugen das Blut des Menschen aus,
damit bauen sie sich ihr schönes Bankhaus.
Zetteln Kriege an und kaufen sich Marionetten,
legen somit ganze Völkerschaften in die Ketten.
 
Bankster sagen niemals was sie wirklich wollen,
dabei weiß man, sie lassen die Köpfe rollen.
Menschliches Leben spielt für sie keine Rolle.
sie möchten bares Geld sehen und keine Wolle.
 
Bankster rufen Wohltätigkeitsvereine ins Leben,
dabei wollen sie eigentlich nichts von sich geben.
Sagen immer und überall, wir sind die Guten
und in Wirklichkeit lassen sie uns immer bluten.
 
Bankster verlieren niemals in einem Krieg,
sie feiern stets glücklich ihren doppelten Sieg.
Bankster haben niemals Kummer oder Sorgen,
denn sie machen ihre Gewinne an jedem Morgen.
 
Bankster veräppeln und manipulieren die Massen,
teilen die Gesellschaft bewusst in mehrere Klassen.
Sie füllen letztendlich immer ihre eigenen Kassen,
weil sie uns alle billig für sich arbeiten lassen.
 
 
Pin It