EUROPA-SCHWINDEL

EUROPA-SCHWINDEL

Endlich merkt’s das dümmste Kindel,
die Euro-Masche war ein Schwindel !
Deutscher Wohlstand sollte welken,
man wollt’ Europas Milchkuh melken.

Drum schuf man Euro-Technokraten,
die täglich deutsches Gut verbraten;
Brüssel schwelgt in Saus und Braus,
dort wirft man Geld zum Fenster raus.

Die Leute müssen’s nicht verdienen,
sie halten sich - wie Honig-Bienen -
nur ihre fleißigen, dummen Stämme,
die sitzen freilich in der Klemme.

Die Deutschen, welche Honig bringen,
gedenkt man weiter auszuwringen,
bis sie die letzten goldenen Tropfen,
den Brüsslern in den Hintern stopfen.

Schon sind Deutsche schwer betrogen,
wie frech hat man sie einst belogen !
Wie quakten die Europa-Schwärmer:
„Der Euro macht das Land nicht ärmer !“

Doch nun ist Deutschland bettelarm,
schwer drückt der Schulden langer Arm;
die Hälfte „Deutscher Mark“ ist weg -,
nun greift man nach dem letzten Speck.

Jetzt braucht Europa Bannerträger,
klar denkende Unrechts-Abwäger -;
wird Deutschland weiter so geschröpft,
ist Euro-Wirtschaft bald geköpft !

Man sollt’ den Euro-Wahn begraben,
an dem sich nur die Gauner laben -;
den kleinen Leuten, die’s erdulden,
lässt man am Ende nur die Schulden.

Noch planscht in seiner Lügen-Lake,
der satt gesogene Euro-Krake -;
dem müsste man den Hintern treten
und nicht um bessere Zeiten beten !

 

Antragsflut überfordert Familienkasse

Kindergeld für EU-Ausländer kostet eine Milliarde Euro

 

PS: Unzeitgemäßes Gebetsmühlen-Geplapper - Bundespräsident Joachim Gauck hat seine bestellte Grundsatzrede losgelassen. Ein Ruck wird danach nicht durch Europa gehen, denn auf seine falsche Analyse folgt keine Vision für Europa. „Europa braucht jetzt keine Bedenkenträger, sondern Bannerträger“, sagte die auswechselbare Polit-Figur. Was sollte auf dem Banner stehen ? Joachim Gauck unterstreicht „Frieden und Freiheit“.

Beides sah man noch nie darauf geschrieben – ebenso wenig wie auch „Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Gleichheit, Menschenrechte und Solidarität“. Unsinnig ist es und kommt exakt einem bewussten Volksbetrug gleich, wenn das deutsche Staatsoberhaupt die Fahne des deutschen Opferganges für ein nichtswürdiges Europa hoch hält. Dahinter werden sich keine begeisterten Massen mehr scharen wollen. „Es fehlt die große inhaltstiftende Erzählung“, beklagt der Bundespräsident – und kann sie auch selbst nicht liefern.

Weder ist Deutschland frei bzw. souverän seit 1945, noch herrscht Frieden im Lande, angesichts einer ständig zunehmenden beängstigenden Verunsicherung für den Bürger durch kriminelle Elemente aus dem Ausland, wovon zuerst die Schwächsten betroffen sind, die Alten und Frauen. Deutsche Soldaten sterben weltweit an den Fronten für die Interessen der westlichen Hochfinanz. Weder herrschen Freiheit, noch Frieden, und auch nicht Rechtsstaatlichkeit, solange Terror- und Meinungsknebelungsparagraphen in Kraft sind wie § StGB 130 !

http://www.focus.de/politik/deutschland/fietz-am-freitag/gauck-rede-ueber-europa-joachim-gaucks-rede-wird-ohne-ruck-verhallen_aid_925360.html


„Europa- und Europolitik sind vernunft- und rechtswidrig”

22.2.2013 – Interview mit Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider. -- http://www.misesde.org/?p=4409

80.000 Euro fürs Rumsitzen: Was uns Europas Luxus-Abgeordnete kosten

80.000 Euro fürs Rumsitzen

Was uns Europas Luxus-Abgeordnete kosten

Rund zehn Tage vor der Europawahl lässt der Ältestenrat des Bundestags die Regelungen für Europa-Abgeordnete überprüfen. Doch wieviel kassieren Politiker in Brüssel tatsächlich ?


Alternative für Deutschland - Mut zur Wahrheit! - Alternative ...

 

Pin It