WER IST DER „MOB“ ?

13.01.2022
Heidenauer Bürger, im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, protestierten am 21.08.2015 gegen die Unterbringung von Asylanten in ihrer Gemeinde. Der damalige SPD-Vize-Kanzler Sigmar Gabriel bezeichnete die besorgten Heidenauer als „Pack“, ein Alternativausdruck für Mob. - Unteres Einschubfoto: „Qerdenker“-Proteste, Dresden im April 2021 - alte Leute, zartgebaute, kleine Persönchen, Mädchen - dagegen gehen gewaltsam echte Bullen-Körper von Polizisten vor. - 01.09.2018, Chemnitz, DEU, Pro Chemnitz, Pegida und AFD wollten einem genehmigten Trauermarsch für die Mordopfer von Asylantengewalt beginnen. Die friedlichen Protestbürger - viele mit weißen Rosen und Lichtern in den Händen - ließen die Polizisten stundenlang auf der Stelle stehen und verboten schließlich widerrechtlich den Trauergang. 21.09.2020 - Berlin:  Von Polizisten im Einsatz verübte Gewalt scheint in Deutschland ein größeres Problem zu sein, als bislang von staatlicher Seite angenommen worden war. Zu dem Ergebnis sind Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum gekommen. Sie führen die Studie „Körperverletzung im Amt“ durch und haben zu ihr nun einen Zwischenbericht veröffentlicht. Befragt wurden 3.375 Personen, die angaben, Opfer rechtswidriger Polizeigewalt geworden zu sein.
 
WER IST DER „MOB“ ?
 
Bei Straßendemos, mit Geklopp und Stopp,
fragt man sich oftmals wer ist der „Mob“ ?
Wer ist dort der „Mob“, Herr Gabriel,
wer geht mit seiner Beurteilung fehl ?
 
Ist das „Mob“, die sich sorgenden Bürger,
welche demonstrieren gegen die Würger ?
Selbst dieses Grundrecht wird beschnitten,
sind das Sigmar Gabriels neulinke Sitten ?
 
Der Dicke macht längst nicht mehr Politik,
er zog sich aus diesem Geschäft zurück.
Die nach ihm kamen sind nicht besser,
fast die gleichen linken Bürger-Erpresser.
 
Was die Mehrheit will interessiert sie nicht,
sie fühlten sich nie in des Volkes Pflicht.
Sie machen Politk nur für ihr Klientel,
auf die Missliebigen schauen sie scheel.
 
Eine satte Mehrheit will keine Asylanten,
die schon Milliarden-Kosten verbrannten.
Auch die Impfpflicht lehnen die Bürger ab,
Nebenwirkungen brachten viele ins Grab.
 
Das scheint den „Volksvertretern“ gleich,
wie die Energiepreise, denn sie sind reich.
Jede Bodenhaftung fehlt diesen Herren,
die pausenlos nur über „Nazis“ plärren.
 
Das ist die Methode, das ist ihr Dreh‘,
wer kritisiert-opponiert, den trifft die Idee:
Zum „Nazi“ stempeln sie jeglichen Mann,
der mit eigenem Willen noch denken kann.
 
Auf den werden dann ihre Bullen gehetzt,
dann werden Bürger gewürgt und verletzt.
Erlebt man die Uniformierten, saugrob,
fragt man sich nüchtern: „Wer ist der Mob ?“
Pin It