HEROSTRATEN

Herostratos von unbekanntem Meister
 
HEROSTRATEN
 
Die Herostraten gibt es immer,
nichts ist als die Dummheit schlimmer !
Um einmal bekannt zu werden,
brennen und morden sie auf Erden.
 
Allein von Geltungssucht getrieben
wird kein gutes Buch geschrieben,
werden grundsätzlich keine Taten
einem Menschen recht geraten.
 
Um die Beachtung zu erleben,
wonach Menschen meistens streben,
stemmen sie die schwersten Lasten,
ohne Zagen, ohne Rasten.
 
Sie entdecken fremde Welten,
lassen sich vom Zeitgeist schelten,
wenn sie eines nur gewönnen,
dass sie Nachruhm ernten können.
 
Keiner kennt die dunklen Wirren
die durch Menschenhirne schwirren,
auch die aus dumpfen Religionen,
denen dumme Menschen fronen.
 
Man hört von armen, grauen Mäusen,
nicht einmal besucht von Läusen,
die sich in Einsamkeit verzehren,
sich dann mit Amokläufen „wehren“.
 
Dagegen gibt's wohl keine Mittel,
außer dem Haft- und Anstalts-Kittel.
Sperrt sie weg, die Herostraten,
auch die's aus Fanatismus taten !
 
Herostratos (ca. 356 v.0) steckte den Tempel der Artemis in Ephesos in Brand und zerstörte ihn damit, um sich mit dieser Wahnsinnstat einen unsterblichen Namen zu machen. Der Tempelbau gehörte zu einem der 7 Weltwunder. Daraufhin verbot die Stadt die Nennung seines Namens und seiner Brandstiftung, deren Motiv er unter Anwendung von Folter gestanden hatte. Doch die zeitgenössischen Geschichtsschreiber Timaios v. Tauromenion, wohl auch Theopompos v. Chios, gaben trotzdem die Kunde an die Nachwelt weiter.
 
Irre Herostraten, so wie Stephan Balliet, der am 09.10.2019 bewaffnet mit Mordabsicht - aber glücklicherweise vergeblich - in eine Synagoge (jüdisches Bethaus) eindringen wollte, dann zwei Menschen erschoss, eine deutsche Frau und einen deutschen Arbeiter (was kein deutscher Patriot tun würde), tauchen leider immer wieder als menschenverachtende Täter auf. Am 22.07.2011 tötete der norwegische Rechtsextremist Anders Breivik 77 Menschen. Neben zahllosen arabisch-islamischen Mördern, war es am 19.12.2016 der Islamist Anis Ben Othman Amri, der mit einem Sattelzug auf dem Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche 12 Menschen tötete und 55 zum Teil schwer verletzte. Der irre Moscheen-Mörder Braunton Tarrant in Australien, erschoss am 15.03.2019 51 Muslime, 50 Personen wurden von ihm verletzt. Neben islamischen und weiß-nationalistischen gab es auch jüdisch-religiöse Tätermotivationen, wie im Fall des Doktor Baruch Goldstein, der zum jüdischen Purim-Fest am 25.02.1994 etwa zehn Minuten lang in der Ibrahimi-Moschee zu Hebron, mehrere Schnellfeuergewehrmagazine leerschoss und so 29 Muslime tötete und etwa 150 verletzte, bevor er mit einem Feuerlöscher erschlagen werden konnte („Spiegel“ 25.02.2019). 
 
Kommentar von Kai Klabour zum Amoklauf von Halle: „Es ist unfassbar wie ekelhaft die Linken sind. Bei einem islamistischem Anschlag - hat nichts mit dem Islam zu tun. Bei Linkem Terror - hat nichts mit den Linken zu tun. Ein Asylbewerber begeht eine Straftat - nicht pauschalisieren, und nicht hetzen. Ein verwirrter Neo Nazi begeht einen Anschlag - AFD ist schuld, es wird gehetzt und pauschalisiert. Das ist geisteskrank, und wer das nicht erkennt ist blind. Glauben die sich eigentlich selber noch irgendwas ?! Besitzen die einen Spiegel, in den die noch gucken können ?! Heuchler und Lügner sind das mehr nicht !“

 

Pin It