Lasst das CO2 in Ruhe !

 
AfD - Marc Bernhard bringt die Grünen zum Zappeln:
„Dunkeldeutschland grüner Ideologie“ >>
 
 
 
LUFTVERSCHMUTZUNG
 
Lasst doch das „CO 2“ zufrieden,
wir schätzen dieses Gas hienieden.
Die Pflanzen brauchen es zum Leben,
um uns den Sauerstoff zu geben.
 
Wer singt nur dieses garstige Lied,
vom „bösen Kohlendioxyd“ ?
Und wer erzählt uns diese Mär,
dass Deutschland daran schuldig wär ?
 
Die Luftverschmutzung in der Welt,
die dem Naturfreund nicht gefällt,
kommt nicht von deutschen Autos her,
oder vom Hausbrand ungefähr !
 
Auch nicht die deutsche Industrie,
die von links-„grüner“ Hysterie
als Übeltäter wird genannt,
vergiftet Erd‘ und Heimatland.
 
Es sind die Kriegsspiele der Großen,
Raketenstarts und Giftmüllsoßen,
Atomversuche der Verpester -,
das ist das Umweltgift-Orchester.
 
 
Beim Kohlenstoffdioxid oder Kohlendioxid handelt es sich um eine chemische Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff mit der Formel CO2. Das ist ein unbrennbares, saures und farbloses Gas das sich gut in Wasser löst. Hier wird es umgangssprachlich oft, besonders im Zusammenhang mit kohlenstoffdioxidhaltigen Getränken, fälschlicherweise auch „Kohlensäure“ genannt. CO2 ist ein wichtiger Bestandteil des globalen Kohlenstoffzyklus und ein natürlicher Bestandteil der Atmosphäre. Unter ausreichender Sauerstoffzufuhr entsteht CO2 sowohl bei der Verbrennung kohlenstoffhaltiger Substanzen als auch im Organismus von Lebewesen als Produkt der Zellatmung. Pflanzen, Algen, auch mache Bakterien wandeln CO2 durch Fixierung in Biomasse um. Die Pflanzen verwerten das Gas und produzieren dabei unter Zuhilfenahme von Sonnenenergie den Sauerstoff, den die tierischen und menschlichen Lebewesen brauchen. Der faszinierende Prozess der Photosynthese treibt den biologischen Kreislauf aller bestehenden Öko-Systeme der Erde. Kein Leben ohne Kohlendioxid ! Bei der Photosynthese entsteht aus anorganischem CO2 und Wasser Zucker. CO2 kann kaum giftig wirken, die geringen Konzentrationen und Mengen in der Luft oder durch die Aufnahme von beispielsweise Limonade, reichen für eine Vergiftung nicht aus. Es besitzt ein breites technisches Anwendungsspektrum. In der chemischen Industrie z. B. wird es zur Gewinnung von Harnstoff eingesetzt. In fester Form als Trockeneis wird es als Kühlmittel verwendet. Die Anreicherung von CO2 durch menschliche Aktivitäten ist so gering, dass daraus keinesfalls der vielbeschworene „Treibhauseffekt“ hervorgerufen werden kann, welcher angeblich dafür verantwortlich sein soll, dass die nicht nachgewiesene „globale Erwärmung“ entstünde. Es handelt sich bei diesen von einer gewissen politischen Seite kolportierten Sensationsnachrichten, um Verunsicherungsthesen, welche die Wähler den selbsternannten „Grünen“ Menschheitsrettern“ in die Arme treiben soll. Es gibt weder einen industrieverursachten Treibhauseffekt, noch eine erkennbare Erderwärmung die den natürlichen Erwärmungs- und Abkühlungsschwankungen der Erde widerspräche.   
Pin It