GEZ-, ARD- + ZDF-Zahlzwang

 
 
WIE PASST DAS ZUSAMMEN ?
(GEZ-, ARD- + ZDF-Zahlzwang)
 
Stiefvater Staat melkt seine Bürger,
immer frecher, unverschämter
er gedeiht zum Steuer-Würger,
mal ganz offen, mal verbrämter.
 
„Rundfunkbeitrag“ wird erpresst,
für das Wohl der Lügen-Presse,
ohne allen Anstands-Rest,
gilt der Raub als Petitesse.
 
Wär‘ es anders zu benennen,
als ein Räubern oder Stehlen,
solcherart zum Griff bekennen,
Bürger mit Gebühr zu quälen ?
 
Zahlen ohne Gegenleistung,
wird verlangt, das ist Betrug,
diktatorisch die Erdreistung,
Freiheitsabbau Zug um Zug !
 
Ohne Fernseh’n, ohne Radio,
sollen Bürger trotzdem blechen,
wie beim Karneval in Rio,
wo Taschendiebe sich erfrechen.
 
Der Bürger wird also bestohlen,
weil dem Staate Gelder fehlen,
hemmungslos will er sie holen,
dabei krumme Wege wählen.
 
Warum sind die Kassen leer,
warum lügt der Staat sie leerer ?
wofür braucht er mehr und mehr,
wer sind Kapitalverzehrer ?
 
Verzehrer sind „Offene Fenster“,
aus denen die Milliarden fliegen.
Immer ärger, unbegrenzter
ist des Staates Gier gestiegen.
 
Ohne Skrupel wird verschwendet,
für der Welt Migranten-Massen,
obgleich sich kein Elend wendet,
durch das Steuergeldverprassen.
 
 

Aussage (März 2016): Das sauer erarbeitete Steuergeld der Deutschen und die erpressten GEZ-Abgaben (ohne Gegenleistung bei den Nicht-Zuschauern- / -Hörern) werden in Milliardenhöhen für die nicht immer ehrlichen Propaganda-Medien der Regierung verschwendet, für einen sinnlos aufgeblasenen EU-Verwaltungsapparat und in einer bislang nie gesehenen Verschwendungssucht für unbegrenzte Flüchtlingsmassen aus aller Welt. Sinnlos wirkt diese größenwahnsinnige Hilfspsychose der Merkel-Regierung angesichts von weltweit um 60 Millionen Flüchtlingen, so dass die von deutscher Seite zu erbringende Hilfen wie der berühmte „Tropfen auf den heißen Stein“ verdampfen müssen. Deutschland kann nicht das Unglück der gesamten Welt beheben, es kann sich aber sehr wohl zum eigenen Ruin verheben. Besonders widerlich müssen diese ungeheuerlichen Milliarden-Ausgaben für fremde „Flüchtlinge“ und „Migranten“ der ausgepressten BRD-Bevölkerung deshalb wirken, weil seit Jahrzehnten die diversen Regierungen gebetsmühlenartig wiederholten: „Die Kassen sind leer !“ Für die nötigen Besserstellungen der sozialen Infrastruktur und vieler Reformen stand angeblich kein Geld zur Verfügung, für die jetzt ins Land strömenden fremden Menschenmassen aber fehlt es an nichts, plötzlich sind die Kassen nicht mehr so leer wie behauptet wurde. Gigantische Neuverschuldungen werden also leichtfertig in Kauf genommen und damit unseren Kindern und Kindeskindern eine nicht zu bewältigende Hypothek auferlegt. Die „Nach-mir-die-Sintflut“-Psychose scheint von der derzeitigen Regierung Besitz ergriffen zu haben.

Pin It