COCA-COLA-CONNECTION

 

COCA-COLA-CONNECTION

Das ist längst exakt getestet,
dass USA die Welt verpestet,
mit Aids, Atom und Porno-Müll,
Hassgesang und Kriegsgebrüll.

Mit der speziellen US-Gräte,
Bombenteppiche auf Städte:
Napalm-Brände - Todesglühen,
Agent-Orange - Gifte sprühen.

Sittenlos Agenten sträunten,
Spionage unter „Freunden“;
ausgehorcht wird alle Welt,
gerad’ wie’s den CIA gefällt.

McDonald's, Cola, Marlboro,
Fast-Foot, Burger-King und so,
dazu die seichte Simpelei,
der Mickey Mouse auch dabei.

Heimat kaputt und abgebrannt,
ausgeraubt und Schuft genannt,
das hat Amerika gebracht -;
ein Albtraumthema in der Nacht.

Doch aller Ärger wird nun gut,
Amerika macht Hausfrauen Mut.
Ein Irrtum war das so zu seh’n,
die Cola als Getränk versteh’n.

Natürlich macht die Brühe krank,
wodurch ins frühe Grab rein sank,
so mancher Cola-Zucker-Trinker,
war es ein träger oder flinker.

Coca-Cola hat doch Nutzen,
dieses Mittel hilft beim Putzen !
Vielleicht gibt’s einen zweiten Wert,
sind USA nicht grundverkehrt ?

 




Vor über 120 Jahren wurde von einem Pharmazeuten die süße Giftbrühe Coca-Cola erfunden. Zum trinken ist sie zwar völlig ungeeignet, doch wegen einigen ihrer Hauptbestandteile - Kohlensäure und Phosphorsäure - kann sie als Putzmittel für den Haushalt nützlich sein. Die genannten Säuren wirken ätzend und sind deshalb auch Bestandteile in den gebräuchlichen Putzmitteln. - Ist der Abfluss verstopft, oder in Kochtöpfen und Pfannen eingebrannte Essensreste, oder sind Verrostungen aufzulösen, Cola tut in diesen Fällen seine Dienste. Der Boden sollte dafür ungefähr zwei Zentimeter mit dem Getränk bedeckt sein. Anschließend erhitzt man das Ganze etwas und lässt die Flüssigkeit etwa eine halbe Stunde leicht köcheln. Danach spült man Kochtopf oder Pfanne einfach kurz aus und der Boden glänzt wieder. Cola löst unschöne Kalkränder und Urinstein in der Toilette. Verrostungen an Gartengeräten, Fahrrad oder anderen metallischen Gegenständen sind schwer zu entfernen und die notwendigen Reinigungsmittel oft überteuert. Auch hier ist Cola die einfache Lösung. Einfach etwas von der Brause auf den Rostfleck geben, einwirken lassen und den Rost mit einer Zahnbürste abreiben. Der positive Nebeneffekt ist, dass die vorher betroffenen Roststellen nun phosphatisiert sind und so dauerhaft vor Rost geschützt. Wasserkocher zählen zu den am schnellsten verkalkenden Haushaltsgeräten. Hier hilft das Entkalken mit Cola. Dafür gießt man eine Flasche C. in den Wasserkocher und lässt das Gerät über Nacht stehen. Am nächsten Morgen haben sich Kalkablagerungen gelöst. Ebenso wird Cola als Moosvernichter um das Haus herum erfolgreich eingesetzt. Sogar auf die hartnäckigen Blutflecken tropft man vor dem Waschen etwas Cola und lässt es einwirken.