NUR EIN FROSCH

NUR EIN FROSCH

Mir geht es gut, ich halt’ die Gosch,
bin ein bequemer deutscher Frosch,
der nur ganz leise quaken will,
zum großen Ganzen bin ich still.

Die Sonne scheint mir auf den Bauch,
das mag ich so, das soll sie auch.
Ich plansch’ im Wasser mit den Füß’,
das Leben mag ich seicht und süß.

Fragen tu ich lang’ nichts mehr,
nur noch, wie krieg’ ich Futter her,
bleibt auch das Wetter weiter warm,
und funktioniert zum Glück mein Darm ?

Gern reise ich, so dann und wann,
schau’ fremde Frösch’ und Teiche an,
dann stell’ ich mit Vergnügen fest,
zu Hause ist’s doch noch am best !

Zwar steigen auch hier Gift und Dreck,
jedoch ich schau’ ganz einfach weg,
ich folge meinem Leit-Prinzip:
Ich bleibe munter, leis’ und lieb.

Macht man mir meinen Teich kaputt,
läd ab bei mir den Auslandsschutt,
käm’ selbst ne Fremdfroschinvasion,
ich bleibe still, ich sagt’ es schon.

Ich weiß warum ich leise bin,
wer sich beschwert der ist bald hin,
so war’s bei meinem Bruder Schorsch,
der quakte laut, den fraß der Storch.

Pin It