GUTMENSCH GEGEN NEGER

 
GUTMENSCH GEGEN NEGER

Wer ist heut’ noch bei Verstand ?
Gutmensch-Terror herrscht im Land !
Der Gutmensch weiß allein was gut,
wer anders denkt, bringt ihn in Wut.

Der Gutmensch kotzt Gedankenschutt,
drum müllt er die Nation kaputt.
Der Gutmensch ist ein Sonderling,
es gilt ihm die Vernunft gering.

Er ist vom Gutmensch-Wahn besetzt,
weshalb er rastlos hasst und hetzt -;
will alles dreh’n nach seinem Kopf
und spuckt in jeden anderen Topf.

Was er im Gutmensch-Hirn erweckt,
gilt ihm als einziges Konzept,
das zwingt er allen Deutschen auf,
das scheint ihm als der beste Lauf.

Der Gutmensch ist von irrer Sorte,
er pöbelt gegen Uralt-Worte -,
er schmäht fanatisch, immer reger,
Begriffe wie: „Zigeuner“ - „Neger“.

Ein Neger bleibt ein „Neger“ noch,
kein Wortspiel macht ihn weißer doch !
Dazu, wie ihn die Griechen nannten,
sich unsere Ahnen auch bekannten.

Was soll daran so schlimm denn sein,
was macht dem Gutmensch’ daran Pein ?
Es geht ihm wohl ums Nörgeln nur,
auf endloser Beschwerde-Tour !
 


Wie die Medien berichteten, haben Mainzer Gutmenschen, unter der Führung eines Herrn David Häußer und einem afrikanischen Einwanderer namens Tahir Della, das Firmenschild der Firma Tomas Neger für „rassistisch“ erklärt und kämpfen nun für dessen Beseitigung. Sie sind sicherlich darüber vergrätzt, dass sie gegen den Familienamen „Neger“ nicht vorgehen können und bezeichnen alternativ dazu, das kleine, nette Negerbildchen im Firmenschild als „unkorrekt“. Wie weit soll die Vorschreiberei und Gängelei dieser Leute eigentlich noch gehen ?! - Thomas Neger, der Sohn des „singenden Dachdeckermeisters“ sagt zurecht: „Die Diskussion hat jedes Maß verloren !“

Bild: Firmenschild der Mainzer Traditionsfirma „Thomas Neger Metallsystem und -bedachungen GmbH“
 
-o-o-o-o-o-o-
 
KOMMENTARE:
 

Hallo ....,


wir erleben diese lächerliche Posse ja hier fast hautnah mit und fragen uns immer mehr, ob wir Deutschen uns im eigenen Land für dumm verkaufen -und bevormunden lassen müssen ?
Ich würde an Stelle von Thomas Neger dieses Logo NIEMALS ändern !
Wenn die Menschheit sonst keine Sorgen hat ist es ja gut....

Liebe Grüße von Barbara

 

oooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

Ich habe dieses auch gehört,
es hat mich sogleich sehr empört.
Man kann ja nur noch lachen.
was die für'n Blödsinn machen.

Gutmenschen tun sich nicht genieren,
so einen Wahnsinn zu präsentieren.
Ein Neger ist ein schwarzer Mann -
was ist daran nur Böses dran.

Gutmenschen sich stark aufblähen
man kann es überall sehen,
mit ihnen kann man viel erleben
ihr Mist läßt oftmals mich erbeben.

Gutmenschen tun sich wichtig
und ticken meist nicht richtig.
Sie lieben sehr die "Toleranz",
doch ist es mehr die Ignoranz.

Hallo, lasse es Dir gut ergehen und lasse Dich grüßen

oooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo


Auch heute noch ziehe ich "Negerküsse" den sogenannten "Schaumküssen" vor.
Die Bezeichnung Negerkuss kenne ich von Kindheit an, und das Wort hatte mit Beschimpfung oder Rassismus nichts zu tun.

Rosemarie grüßt

 

oooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

Lieber ....,

der 1. April ist vorbei, sonst hätte ich das für einen Scherz gehalten. Ich glaube es ja nicht. Wo leben wir denn, haben wir überhaupt noch Rechte ?

Lieben Gruß von Monika

oooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

DER IRRSINN IST STEIGERBAR:

17.04.2015 - Fokus online - „Sein Firmenlogo sei nicht rassistisch, behauptete Thomas Neger steif und fest. Doch nach Wochen giftiger Diskussionen scheint der Mainzer Metallunternehmer einzulenken. Eine schwarze Designstudentin soll das anstößige Firmenemblem jetzt entschärfen.“

 

Pin It