SCHWERTTOD

 

SCHWERTTOD

Die Sonne blitzt vom blanken Schwert,
das durch die Lüfte zischt
und manches Leben jung und wert,
mit einem Hieb verwischt.

Und fallen wir im heißen Streit,
im Ringen um das Licht -;
wir lebten eine Ewigkeit -,
wir wollten länger nicht !

Doch sterben wir heroengleich,
wenn man uns niedersticht,
wir fahren in das hohe Reich,
da man mit Göttern tischt !

Wer klammert sich an Erdensein,
das ist ein armer Wicht,
der trinkt so viele Becher Wein,
bis ihm der Geist erlischt.

Dann taumelt er im Gassenstaub,
bar aller Ehr’ und Pflicht,
des kleinen Schicksals kleiner Raub,
wenn er zusammenbricht !

(1955)

Bild: Der weiße Schwertkämpfer am Portal des Schlosses Charlottenburg in Berlin ist eine Kopie einer 2.000 Jahre alten Skulptur, deren Original im Pariser Louvre zu finden ist.

Pin It