KEINE FRAGE - KEINE REUE

KEINE FRAGE
KEINE REUE


Ich hab’ die Frage nie gefragt,
hab’ nie gebeichtet, nie geklagt:
„Bringt’s Vorteil oder Nachteil mir ?“
Gewinn’ ich Ehre, Lob und Zier,
entsteht mir Tadel, Schmach, Verlust -,

das Herz schlägt gleich in meiner Brust !

Man flüstert mir von solchen Sachen,
da muss ich schallend drüber lachen.
Ich frage nicht und fürcht’ mich nit,
geh’ meines Weges Schritt für Schritt.
Ich fühle, dass ich wirken kann
und packe meine Pflichten an.

Die rechte Tat zur rechten Stund’,
das hält die Seele kerngesund.
Ich höhne jedem Rat und Spott,
ich schwör’ alleine meinem Gott
und meinem Volk die Treue.

Ich kenne keine Reue !

Ob Schwätzer schwätzen, nah, ob weit,
ein Widersacher heult und schreit,
blindwütig auf die Runen haut,
in die er lesend nie geschaut,
weil ihm das schwer zu schaffen macht,
dass einer diese Tat vollbracht,
der Runen heiligen Sinn erkannt’,
als einziger im ganzen Land.
Das ändert nicht den Sonnenlauf
und keiner hält die Forschung auf !

Der Mond zieht ruhig seine Bahn,
bell’n ihn auch hundert Hunde an,
und eine Eiche nicht mal zuckt,
wenn sich ein Schwein am Stamme juckt.

 

PS: Es gibt immer noch - auch im Weltnetz - lese- und denkunfähige Narren, die seit nunmehr 20 Jahren meinen, sie könnten die ODING-Runen-Entschlüsselung als einen persönlichen Schmarren des Gerhard Hess abtun. Sie machen ihre Glossen über das „Unding“ oder darüber, dass die Runenreihe womöglich nicht mit „o“, sondern mit dem „d“ rechts beginnen könnte, wodurch sie dann „Doing“ heißen würde („was dann nicht so gut klingen würde“). Diese Dummschwätzer haben den Gesamtzusammenhang nicht kapiert und wollen ihn auch nicht verstehen, denn sie sind lernfaul und stolz auf ihr Ignorantentum.  Und auch Google / Wikipedia ist es in 20 Jahren nicht gelungen, „Oding“ von „Odin“ als Suchbegriff zu unterscheiden, dort hocken an den Manipulationshebeln offensichtlich auch keine ausgesprochenen Intelligenzler.

laugh