„DEUTSCHER VOLKSENGEL“

 
 
Künstlerin Brigitte Jost malt den „Deutschen Volksengel“

 

 
„DEUTSCHER VOLKSENGEL“
 
Von „Engeln“ schwärmen gerne Christen,
besonders jene Überfrommen,
die ich seit meinen Bibel-Studien
nie mehr so richtig ernst genommen.
 
Das Christentum ist eine Mischung
von einer Gruppe schlauer Geister,
welche sich ein Tränklein brauten;
nur selten waren Schelme dreister !
 
Nichts war neu in dem Mixtürchen,
die Ingredienzien waren älter,
das was die „Kirchenväter“ priesen:
Gepantschter Wein aus alter Kelter.
 
Die Engel-Märchen sind erfunden,
ein Zimmermann zum Gott erhoben,
die Mutter-Gottes abgekupfert -;
Strohpuppen steh’n in Seidenroben !
 
Wohl mag es Geisterwesen geben,
nur eben nicht die christlich-seichten,
und jene aus des Orients Lüften
unser Germanien nie erreichten !
 
Die Guten-Geister die UNS schützen
werden auch sicherlich nicht fehlen,
man kennt sie aus Frau Sagas Munde,
die „Asen-Alfen“-Ahnen-Seelen.
 
Die Arten vorchristlicher „Engel“,
dem deutschen Volke wohl gewogen,
die will ich ehren und begrüßen:
Kommt hilfreich nur herbeigezogen !
 
Wer solche guten „Engel“ schildert,
der hat ein Herz fürs Vaterland,
den darf man achten und beloben,
dem reiche ich zum Dank die Hand !
 
Pin It