INNERER HALT

 

INNERER HALT

Dein Rückgrat ist die Säule voller Kraft,
um die der Lebenswille kreiset sonnenhaft,
die Lebensgeister auf und nieder weben
und tatendurstig nach Erfüllung streben.

Weißt du es denn, was auf dich wartet ?
In dir wohnt Wodins Geist, der startet.
Schenk’ du ihm alle deine Möglichkeiten,
der Gottheit Sternenwege zu beschreiten.

Es wurde uns auf’s Neue jetzt gegeben,
die Lehre Wodins für ein rechtes Leben.
Sie schien geheimnisvoll und unerkennbar,
sie steht im ODING-Wizzod sonnenklar.

In unsern Leibern wächst der Lebensbaum,
der füllt des Geistes weiten Himmelsraum.
Die Wurzeln dringen tief ins Erdreich vor,
der Stamm steigt auf, zum Gotteslicht empor.

Die Lungenbläschen atmen, Blättern gleich,
die Odem-Mächte aus dem Ätherreich.
Die Früchte sind uns die Erkenntnisgaben,
an denen sich die Gottessucher laben.

Im Rückenmark das Schlangenfeuer fließt
und kräftespendend sich ins Blut ergießt,
um zu erschaffen sich, im stet’gen Werden,
den wahren Gottesmenschen hier auf Erden.

Wach’ auf, Gefährte, suche dieses Ziel,
das dir die innere Sonne schenken will.
Mit Runenmacht und Wodins Asen-Segen
wirst du Felsen fortbewegen !

 

Begriffserklärungen:

Wodin = altdeutscher Seelengott, identisch mit dem Seele-Selbst des Menschen
ODING-Wizzod = altdeutsches religiöses durch Runen vermitteltes Postulat, welches die Wiedergeburtslehre und die Alleinheit von Gott- und Menschheit umfasst
Odem-Mächte = Kräfte der All-Seele wie der Eigen-Seele
Schlangenkraft = ist die Od-Kraft im Menschen, die in den tantrischen Schriften der Arioinder bzw. im Sanskrit als Kundalini („Schlange“)  bezeichnet wird
Runenmacht = Wissens- und Kräftemacht die der Adept erfahren und sich zu eigen machen kann
Asensegen = altdeutscher Segen der Ahnengeister

Pin It