IHR KÖNNT EUCH DREH'N...

 

IHR KÖNNT EUCH DREH'N

Ihr könnt euch dreh‘n und winden,
ihr könnt nichts Bessres finden,
als ODINGs Runengeist und -wort;
hier ruht allein der Ahnen Hort.

Hier steht das Artgesetz verdichtet.
Den eignen Wert könnt ihr verachten -,
ihr wollt euch damit nicht befrachten ?
Das wär‘ nicht neu,
wann wart in tausend Jahren
dem Artgesetz ihr treu ?!
Habt ihr euch je danach gerichtet ?

Ihr jungen deutschen Heiden,
ihr streift den Christenglauben ab;
brecht überm Bibelgeist den Stab;
wie wollt ihr euch bekleiden ?

Ein bisschen Bio, ein bisschen Rio,
ein bisschen Hopi, ein bisschen Opi -;
Karneval im Hexenhain,
Quellen unter Bäumen lauschen,
blaue Blumen -, Mondenschein,
mit Druiden Ringlein tauschen,
mit den Feen traulich sprechen,
für die Indios Lanzen brechen....
Hört, wie die Auguren lachen,
wenn die Deutschen, die erwachen,
solche „Heidensachen“ machen.

Der echte Inder liest den VEDA,
der Perser hütet das AWESTA,
der Jude schaut die THORA an,
der Christ sein NEUES TESTAMENT,
der Araber schätzt den KORAN -
im Orient und Okzident,
ein jedes Volk hat seinen Plan -;
Chinesen ehr‘n das TAO-TE-KING,
Germanen steh‘n im ODING-Ring.

Ihr könnt euch dreh‘n und winden,
ihr könnt nichts andres finden !

 

 

PS: Unsere etwa 2.000 Jahre alten altdeutschen ODING-Runen stellen einen lunisolaren Sakralkalender dar, ebenso wie die 3.600 Jahre alte Kalenderscheibe von Nebra.
 
Bild: Markomannischer Germanenkopf von einer Kesselzierde des 2. Jh. n.0 von der ehemals deutschen Gemeinde Muschau (heute Wüstung Mušov / Tschechien)
Pin It