Neuigkeiten

WEISSES FLEISCH

WEISSES FLEISCH

  Gefangene der Türken, Gestochen von R.A. Artlett nach F. Stone, 1864   WEISSES FLEISCH   Weißes, hellhaariges Weiberfleisch spukt durch die Hirne der Braunen, dort mischt sich geile, bestialische Gier mit Bewunderung und dem Erstaunen.   Dort droben unter des Nordsterns Licht leben Weiber mit goldenen Haaren, kein zweites Volk auf der ganzen Welt ist von feinerer Art zu gewahren.   „Lasst uns um Beute nach Norden ziehn, an die grünen, waldreichen Küsten, dort warten der Schätze und Weiber viel, wir schwelgen in zahllosen Lüsten.   Die Giauren haben kein Lebensrecht, die verfluchten, ungläubigen Hunde, Gott Allah gibt sie...

KEIN BLONDINENWITZ

KEIN BLONDINENWITZ

    Katharina Schulze, die Grünen-Frau, mit ihrem Idol Barack Obama   KEIN BLONDINENWITZ   Ein junges, dummes, blondes Ding, „knall-grün“ hinter den Ohren, die wünschte sich als höchstes Glück einmal ‘nen braunen Mohren.   Das wär‘ allein nicht weiter schlimm, doch plagt sie die Psychose, ihr Hass auf „alte weiße Männer“, rumort in Hirn und Hose.   Sie ist nicht allen „Braunen“ gut, sie schwelgt in „rot“ und „grün“, nur für die braune Menschenhaut mag sie so recht erglüh’n.   Wer sie gehört hat, ist erstaunt, ein typisch deutsches Gänschen, sie windet sich aufs blonde Haupt ein exklusives Kränzchen....

DER DEUTSCHE GENIUS

DER DEUTSCHE GENIUS

  Der deutsche Genius aus dem Irmin-Od   DER DEUTSCHE GENIUS   Deutschland als Hort der Weltvernunft so mag‘s ein Hirn begreifen das die Jahrtausende durchstreift, zu schauen und zu reifen.   Steinalt ist deutsche Wissenschaft, das weisen uns die Funde, wie die vom Ötztal-Gletschermann und Nordlands-Himmelskunde.   „Atlant“ lag in der Deutschen-Bucht, ein Heimatgau der Hellen, das wahre Nordwelt-Paradies, umkränzt von wilden Wellen.   Der Nordmensch war wie auserwählt, Vernunft - der Gottheit Gabe - ward ihm als Erbteil zuerkannt, des Geistes Honig-Wabe.   Kein Erdenvolk ist Deutschen gleich, im Leisten und Erleiden, ihr Fleiß und ihr Erfindergeist, ließ...

WO SIND DIE BLONDEN ?

WO SIND DIE BLONDEN ?

  Mittelalterliche Malerei, Künstler unbekannt   WO SIND DIE BLONDEN ?   Wo sind nur die Blonden geblieben, welcher Dämon hat sie verschlungen ? Blonde deutsche Männer und Maiden, sie wurden von Dichtern besungen.   Blond waren Germanen, die Deutschen, vom Swebenmeer bis in den Süden, über die Alpen hinweg, zur Lombardei gelangten die Nimmermüden.   An den Küsten lebte das helle Volk, hell waren die Menschen der Berge, nur galt als dunkel und klein von Wuchs das nächtige Völkchen der Zwerge.   Gleich waren die Deutschen geartet, in den hohen und niederen Ständen, ob Holländer, Friesen, Bayern, Franken, die...

FAKTEN GEGEN FAKES - Chronologie

  Amerikanische Kriegsverbrechen/Genozid an Deutschen Soldaten und Zivilisten >>   https://www.youtube.com/watch?v=DC_nhPS_sIs     Es ist erstaunlich mit welcher bösen Konsequenz gewisse Weltmächte bis zum heutigen Tag ihre propagandistischen Kernlügen über die Geschehnisse um die „Nazis“ und den 2. Weltkrieg auch auf YouTube-Videos verbreiten. Diese Leute hören nicht auf, Krieg gegen Deutschland zu spielen, in Form von tendenziöser, einseitiger Berichterstattung, bei der das Korrekte mit dem Erlogenen und Verschwiegenen so gut durchmischt ist, dass man aufgrund der Art und Weise solcher Garnierung von kalkulierter Desinformation sprechen muss. Immer wieder wird der deutschen politischen und militärischen Führung des „Dritten Reiches“ eine angebliche...

GOTENKÖNIGIN AMALASWINTHA

GOTENKÖNIGIN AMALASWINTHA

  Abb. 1 - Wen zeigt die Marmorbüste ?   Seitdem ich als zwölfjähriger Junge den grandios verfassten Historischen Roman „Ein Kampf um Rom“ von Felix Dahn (1834-1912) verschlungen hatte, ging mir zeitlebens der Name jener gotischen Königin Amalaswintha nicht mehr aus dem Sinn. Immer einmal wieder, klang er in mir auf, so wie man Melodienfolgen mancher zauberhafter Volksweise als Ohrwurm unauslöschlich im Gedächtnis behält. In diesem vokalisch-klangvollen Frauennamen schwingt Musik und die Mystik unserer germanischen-gotischen Ahnen, die diese fremde Religionskultur des römisch-orientalischen Christianismus uns Deutschen über mehr als tausend Jahren hat entfremden wollen. Amalaswintha in der Skulptur stelle ich...

VERNICHTUNG DER DEUTSCHEN - OPFERLAMM DEUTSCHLAND

VERNICHTUNG DER DEUTSCHEN - OPFERLAMM DEUTSCHLAND

  14 Millionen Deutsche - Die größte Menschenvertreibung und Massenermordung aller Zeiten - Nur ca. 50 % konnte sich retten.   OPFERLAMM DEUTSCHLAND   Ausmerzung der deutschen Nation:   1914 bis 1945 = 30-jähriger Vernichtungskrieg gegen die Deutschen, um den Wirtschaftskonkurrenten der Angloamerikaner auszuschalten. Staaten der „Triple Entente“ bzw. der „Alliierten“ beginnen gegen Deutschland den schnödesten Raubzug der Weltgeschichte. Schuld am Krieg wird dem Verlierer zudiktiert. Man straft ihn mittels Beraubung und Massenmorden. 04.08.1914 Kriegserklärung Englands an das Deutsche Reich. Angriff der Russen und ihrer „kleinen slawischen Brüder“; 17.08.1914 = 2 russische Armeen dringen in Ostpreußen ein; 06.04.1917 US-Präsident W....

MORDOPFER SUSANNA

MORDOPFER SUSANNA

    MORDOPFER SUSANNA   Ein Asylanten-Mädchen-Mord, nur einer unter vielen, doch diesmal war‘s ein Juden-Kind, jetzt hört man auf zu spielen !   Jetzt nimmt man die Bedrohung ernst, zu lange hat’s gedauert, so lange Deutsche Opfer sind wurd‘ stets nur lasch bedauert.   Erschütternd ist der grause Mord und all‘ die Mädchen-Morde -, wann schützt die Politik das Volk, vor dieser Mörder-Horde ?   Der wahre Täter heißt „Islam“, der keine Achtung predigt, der überall wo er regiert den Frauen-Hass verewigt !   Wer Frauen gleiches Recht verwehrt, der fühlt sich überlegen, ein solcher Kerl zieht schnell den...

DIE BALLADE VOM BESEN

DIE BALLADE VOM BESEN

  Nora Pfeffer   Die Dichterin, Publizistin und Übersetzerin Nora Pfeffer (1919-1972) wurde in Tbilissi, Georgien, geboren, sie starb in Köln. Ihr autobiographisches Gedicht „Die Ballade vom Besen“ schrieb sie im Untersuchungsgefängnis von Tbilissi, in dem sie 1943-44 einsaß, nachdem sie denunziert und vom NKWD (Volkskommissariat für innere Angelegenheiten) verhaftet worden war. Ohne näher auf die konkreten Ursachen der Inhaftierung einzugehen, bringt das Gedicht die Trauer über das zum Ausdruck, was den Deutschen - und nicht nur ihnen ! - in der Sowjetunion Stalins angetan wurde.   DIE BALLADE VOM BESEN   Woher konntet ihr wissen, Hirsehalme, was eure Bestimmung...

SIPPENHAFT ?

SIPPENHAFT ?

      Vernichtungslager sog. Aussiedlungslager Lamsdorf (Lambinowice) im Kreis Falkenberg (Niemodlin) im Westlichen Oberschlesien.   Nach Ende des 2. Weltkrieges, der von den Alliierten allein aufgrund der gigantischen US-Ressourcen gewonnen werden konnte, nahmen die Sieger die gesamte deutsche Nation in rassistisch motivierte Sippenhaft, für das was im Zuge eines beiderseitig mörderischen Kriegsverlaufes von den NS-Behörden angeordnet und geschehen war. Viele Millionen Deutsche haben diese Sippenhaft nicht überlebt. In besonderer Weise erschütternd muss der widerliche Fakt erscheinen, dass zur gleichen Zeit, als amerikanische, englische und russischen Verhörspezialisten Geständnisse aus den ihnen ausgelieferten, völlig wehrlosen deutschen „Tätern“ herausholten, sich lautstark -...

FRAU MERKEL

FRAU MERKEL

    FRAU MERKEL   Frau Merkel, Merkel, mir graut, mir graut, ich seh‘ wie dir Blut von den Fingern taut. Deine Krallen erscheinen wie Fänge mir, gleich einer Harpyie -, dem Fabeltier:   Ein geflügelter Unhold mit Weiber-Kopf, ohne Seele unterm gefiederten Schopf, ohne Herz, Verstand und Menschengeist, wie Halbwesen die man Lemuren heißt.   Fremde Mörder hast Du ins Land gelockt, ich fühle, wie mir der Atem stockt, da ich der erstochenen Frauen gedenk‘, eine jede Bluttat ist dein „Geschenk“.   Hat doch jegliches Volk der Täter genug, was wäre am Import von Mördern klug ? Wer Grenzschutz...

KOLUMBUS WAR EIN DEUTSCHER

KOLUMBUS WAR EIN DEUTSCHER

      Das alte Bild eines anonymen Malers im Museo Naval, Madrid zeigt Kolumbus, wie er den zeitgenössischen Aussagen am besten entspricht. Auch auf dem Portrait von Sebastiano del Piombo (1485-1547) besitzt er blaugraue Augenfarbe. Alle Bilder die Kolumbus mit dunklen Haaren und hellbraunen Augen zeigen sind falsch, sie entsprechen nicht den authentischen  Berichterstattungen.     KOLUMBUS WAR EIN DEUTSCHER   Kolumbus war von deutscher Art, aus altgermanischem Seefahrerblut, seine Ahnen, Goten und Langobarden, vererbten ihm seinen Eroberer-Mut.   Kolumbus hörte, im Westen liegt Land, er erfuhr es auf einer nordischen Fahrt: „Winland liegt hinter den Ozeanwellen, Leif Eriksson...

Brach sich Jesus in Indien ein Bein ?

Brach sich Jesus in Indien ein Bein ?

  Ist der christliche Christus eine lautliche und semantische Nachahmung des älteren indischen Krischna ? Lesenswert dazu ist das Werk „Erlösung von Jesu Christo“, 1931, von Dr. Mathilde Chemnitz-Ludendorff (1877-1966).   Brach sich Jesus in Indien ein Bein ?   Wie war das mit Jesus in Indien, fiel er vom Pferd und brach sich ein Bein ? Floh er nach Kaschmir als Emigrant, nach seiner scheintödlichen Kreuzigungspein ?   War der Tod Jesus am Kreuz eine Lüge, eine fromme Legende der jüdischen Jünger, gut ausgedacht für die Weltmission, als unschlagbarer Propaganda-Dünger ?   Erfuhr er von Buddhas Erlösungslehren, der „Tekton“,...

WIR WAREN EIN VOLK

WIR WAREN EIN VOLK

Kriegsheimkehrer >>   https://www.youtube.com/watch?v=MfTNY4lW_f0   1954: Deutsche Heimkehrer aus der Kriegsgefangenschaft - noch ein echtes Volk.     WIR WAREN EIN VOLK   Wir waren ein Volk von gleicher Art, kein zusammengewürfelter Haufen, kein Multikultimischmaschquark, in Deutschland zusammengelaufen.   Das neidete uns eine böse Macht, sie begann ihr Flüstern und Planen, vier große Räuber verschworen sich, zu stoppen die deutschen Bahnen.   Zwei Weltkriege haben sie inszeniert, die Völker der Welt aufgewiegelt, ihre farbigen Massen führten sie her, übten Deutschenmord ganz ungezügelt.   Deutschland wurde zunichte gemacht, verloren sind zwanzig Millionen; der größte Volksmord seit ewiger Zeit vermochte die Sieger...

LIEBESTÄNZE

LIEBESTÄNZE

  Kunst von Alex Grey   LIEBESTÄNZE   Scherbenstücke sind wir alle, seit dem Auseinanderfalle, seit in fernsten Urzeittagen, dem Beginn der Erdenplagen, als die Urmenschkräfte schwanden Weib und Mann getrennt entstanden.   Seitdem suchen sich die Teile, sehnen sich nach einstiger Heile, woll‘n sich finden, wieder fassen, nimmer voneinander lassen, um erneut, sich zu ergänzen, in verzückten Liebestänzen.   Wir ergänzen uns zum Ganzen, Pfauenaugenfedern tanzen, wenn sich unsere Glieder ringen, Adern ineinander springen, kreisen himmelwärts die Kräfte, mischen sich im Grund die Säfte.   Ungezählte Fasern sprießen, Zellen funken, Quellen fließen, aus zwei dürren, armen Besen formen sich...

KARL LAGERFELDs „FAUST“

KARL LAGERFELDs „FAUST“

    MODERNER „FAUST“ ?   Der große Könner vieler Künste, der Fotograph Karl Lagerfeld, erschuf das Foto-Werk vom „Faust“, das wohl gefällt, weil es erhellt.   Das Stück von Doktor Faustus mag ein Welterkennungs-Spiegel sein, dem das Genie Wolfgang von Goethe bescherte seinen Glorienschein.   Faustische deutsche Köpfe waren jener Geheimrat, wie der Modezar, mit ihrem Wissen, ihrem Können machten sie ein Stück Welt gewahr.   Treffsicher ergriff Karl, der Typologe, die passenden Typen für sein Stück: Faust - Gretchen - Mephistopheles, verknüpft im tragischen Geschick.   Als naiv-deutsches, blondes Gretchen die Claudia Schiffer er erwählt‘ -, David Copperfield,...

WELLENKREISE

WELLENKREISE

    WELLENKREISE   Lebensreisen - Wellenkreise -, was wir wirken erzeugt Wellen, die sich in die Weiten breiten, in die dunklen, wie die hellen.   Himmelszelte - Unterwelten -, überall verwandte Regeln, eine Weisung gilt den Wesen, die durch Kosmos-Räume segeln.   Makrokosmos - Mikrokosmos, wo der Welten Wesen wohnen; wie das Kleinste, so das Größte, bis in höchste Dimensionen.   Aufwärtsleiten - Abwärtsgleiten -, jede Regung schafft Erregung, sorgsam sollten wir erwägen jede Form der Fortbewegung.   Wellenberge - Wellentäler -, Fluten, Ebben, neues Fluten, ewiglich ist nur der Wechsel auf dem Gang der Lebensgluten.   Liebesbrände -...

WAHRE KRIEGSGRÜNDE

WAHRE KRIEGSGRÜNDE

    Prof. Michael Hudson: „Sie können in Deutschland nicht Geschichte lehren wie sie war, ohne gefeuert zu werden … die ganze Theorie der Schuldenpolitik wurde damals von der Wall Street entwickelt. Plötzlich gab man den Deutschen eine falsche Geschichte. Sehen Sie sich die deutschen Schulbücher an, und die Propaganda der Banken, Monat für Monat, Jahr für Jahr.“ (M. Hudson lehrt an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Uni. of Missouri-Kansas City) Sein auf Deutsch erschienenes Buch: „Der Sektor: Warum die globale Finanzwirtschaft uns zerstört“. „Die USA und ihre Strategie des globalen Kapitalismus“ - so der Untertitel - dominieren bis heute den...

RUNISCHE SIGILLEN-MAGIE

RUNISCHE SIGILLEN-MAGIE

Das Vegvísir - auch Wikingerkompass genannt - ist ein klassisches nordisches Symbol oder Sigillum das Wegweiser bedeutet. Auf Isländisch wird es Galdrastafur (Zauberbuchstabe) genannt und stammt aus dem „Huld-Manuskript“ des 19. Jahrhunderts. In diesem Buch heißt es: „Wenn dieses Zeichen getragen wird, wird man sich bei Stürmen oder schlechtem Wetter niemals den Weg verlieren, selbst wenn der Weg nicht bekannt ist.“ Das Vegvísir ist über den konkreten Gefahrenweg seines Trägers aber letztlich ein „Führer durchs Leben“. Für einige der Symbole des Huldmanuskripts konnte eine Nutzung in vorchristlicher Zeit belegt werden, sie rühren sicher aus Heidenzeiten der Wikingerepoche. Andere Teile sind...

„ANTIFASCHISTEN“

„ANTIFASCHISTEN“

Antifaschisten marschieren unter dem alten kommunistisch-bolschewistischen Massenmörder-Zeichen von „Hammer und Sichel“ und so wie vor 100 Jahren üben sie Hetze, Terror, Chaos und schlagen sie wieder die Köpfe ihrer Opfer ein (Mordversuch auf Frank Magnitz).   „ANTIFASCHISTEN“   Mancher Schuft, mancher Schelm gibt sich frech als Nobelmann, weil er kein Faschist gewesen, was er auch beweisen kann.   Mancher Narr ist Antifaschist, dafür braucht es keinen Grips, der eine hat ihn, andere nicht, ob mit Rollkragen oder Schlips.   „Antifaschist“ als Gütesiegel, als Prädikat für Menschlichkeit, das wär‘ pervers und paradox, für alte, wie für heutige Zeit.   „Nazi-Gegner“ -,...

Pin It